Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Salzburger Osterfestspiele 2013: Michael Schulz inszeniert „Parsifal“Salzburger Osterfestspiele 2013: Michael Schulz inszeniert „Parsifal“Salzburger...

Salzburger Osterfestspiele 2013: Michael Schulz inszeniert „Parsifal“

Die diesjährigen Osterfestspiele in Salzburg eröffnen am 23. März 2013 um 17.00 Uhr im Großen Festspielhaus mit einer Neuinszenierung von „Parsifal“ in der Regie von Michael Schulz, Generalintendant des Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. Unter der Künstlerischen Leitung von Christian Thielemann wird mit der Sächsischen Staatskappelle Dresden zum ersten Mal seit Bestehen der Festspiele auch ein neues Residenzorchester in Salzburg auftreten.

Mit namhaften Sängern, wie dem Startenor Johan Botha in der Titelpartie, gelangt Wagners Bühnenweihspiel als Koproduktion mit der Sächsischen Staatsoper Dresden, dem Beijing Music Festival und dem Teatro Real, Madrid an zwei Abenden im Großen Festspielhaus zur Aufführung. Auch bekannte MiR-Künstler wie u.a. die Tänzerin und Choreografin Annett Göhre sowie der Schauspieler und Sänger Rüdiger Frank wirken bei der Eröffnungspremiere mit.

 

Richard Wagner

PARSIFAL

 

Bühnenweihfestspiel in drei Akten

Text von Richard Wagner

 

Musikalische Leitung Christian Thielemann

Inszenierung Michael Schulz

Bühnenbild & Kostüme Alexander Polzin

Licht Urs Schönebaum

Choreographie Annett Göhre

Chöre Pablo Assante

Dramaturgie Sophie Becker

 

Amfortas Wolfgang Koch

Titurel Milcho Borovinov

Gurnemanz Stephen Milling

Parsifal Johan Botha

Klingsor Wolfgang Koch

Kundry Michaela Schuster

 

Blumenmädchen Eva Liebau, Annika Sophie Ritlewski, Theresa Holzhauser, Bele Kumberger, Chiara Skerath, Carolin Neukamm

Zwei Gralsritter Thomas Ebenstein, Derek Welton

Vier Knappen Annika Sophie Ritlewski, Carolin Neukamm, Mauro Peter, Attilio Glaser

Stimme aus der Höhe Rachel Frenkel

 

Sächsische Staatskapelle Dresden

Sächsischer Staatsopernchor Dresden

 

Chor der Bayerischen Staatsoper

Salzburger Festspiele und Theater

Kinderchor

 

Neuinszenierung

Koproduktion mit der Sächsischen Staatsoper Dresden, dem Beijing Music Festival und dem Teatro Real, Madrid

 

23. März/1. April, 17.00 Uhr

Großes Festspielhaus

 

Live und zeitversetzt wird die Aufführung am 23. März ab 20.15 Uhr auf 3sat zu erleben sein.

 

Weitere Infos im Netz auch unter: www.osterfestspiele-salzburg.at

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑