Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
schaubühne berlin: ihre Jugendtheatergruppe DIE ZWIEFACHEN mit ihrem Projekt »WEG«schaubühne berlin: ihre Jugendtheatergruppe DIE ZWIEFACHEN mit ihrem Projekt...schaubühne berlin: ihre...

schaubühne berlin: ihre Jugendtheatergruppe DIE ZWIEFACHEN mit ihrem Projekt »WEG«

Uraufführung am 5. Juli 2008 in der Schaubühne

 

DIE ZWIEFACHEN um die Theaterpädagogin Uta Plate bringen bereits zum neunten Mal ein Stück auf die Bühne, das in einem intensiven Arbeitsprozess über Monate entstanden ist.

Die Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 24 Jahren sind dabei besonders eng mit dem Ergebnis verbunden: Darsteller und Theaterpädagogin entwickeln die Stücke gemeinsam, und zwar über eine Auseinandersetzung der Jugendlichen mit sich selbst sowie die Konfrontation mit ihren eigenen Erfahrungen.

 

Die aktuelle Produktion »WEG« ist vom Stoff der griechischen »Odyssee« inspiriert. Acht junge Reisende durchqueren persönliche Schlachtfelder, erleben den Vater als Kannibalen oder werden von ihrem Zyklopen-Lehrer gefangen. Ihr Antrieb ist der Wille voranzukommen. Während ihrer Abenteuer treffen sie unvermutet andere Reisende und tauschen Geschichten, Düfte, Tänze, Spiele und Musik. Mit »WEG« ist ein Stück entstanden, das die eigenen Lebensreisen der Jugendlichen untersucht und auf den Kopf stellt.

 

Eine Besonderheit für DIE ZWIEFACHEN ist in diesem Jahr der künstlerische Austausch mit ihrer Partnertheatergruppe, dem Aarohan Theatre Kathmandu (Nepal). Im Rahmen des Jugendtheater-Festivals »Contacting the World« werden die beiden Gruppen in Liverpool aufeinander treffen, um dem Publikum und sich gegenseitig ihre Inszenierungen zu präsentieren.

 

DIE ZWIEFACHEN wurden 1999 gegründet und werden bis heute von Uta Plate, Theaterpädagogin der Schaubühne, geleitet. Die SpielerInnen sind sozial benachteiligte Jugendliche, die zum großen Teil aus betreuten Wohnprojekten kommen oder ehemals dort lebten. Ihre Stücke entwickeln DIE ZWIEFACHEN selbst über Improvisation und Schreib- oder Bewegungsworkshops und bringen darin eigene Gedanken und literarische Motive auf die Bühne. Jeden Sommer produziert die Schaubühne ein Stück der ZWIEFACHEN.

 

Links: www.schaubuehne.de, www.contactingtheworld.org, www.liverpool108.com

 

Aufführungsdaten »WEG«:

5. Juli: Premiere (Schaubühne), wieder am 6., 7. und 13. Juli

25. Juli bis 2. August: Gastspiel in Liverpool im Rahmen von »Contacting the World«

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑