Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Spuk im Händelhaus" in Schwerin"Spuk im Händelhaus" in Schwerin"Spuk im Händelhaus" in...

"Spuk im Händelhaus" in Schwerin

Premiere: 17. Januar 2007 um 9.00 Uhr,

Eine Kinderoper von Eberhard Streul nach Georg Friedrich Händel.

Das Mecklenburgische Staatstheater setzt seine Musiktheaterarbeit für Kinder nach Papageno spielt auf der Zauberflöte fort, diesmal in einer Kooperation mit dem Staatlichen Museum.

 

Eingeladen sind alle Schulklassen der Grundschulen sowie die fünften Klassen der höheren Schulen zu Spuk im Händelhaus, einer Kinderoper mit Musik aus Georg Friedrich Händels Alcina. Das Stück wird von fünf Sängern, begleitet von einem kleinen Instrumentalensemble, in einem Saal des Museums aufgeführt. Ergänzt wird die Vorstellung durch einen museumspädagogischen Programmteil, in dem die Kinder zu ausgewählten Gemälden des Museums geführt und zu kreativer Aktivität angeleitet werden.
Das Stück entführt in das Londoner Händelmuseum, in dem zwischen anderen Bildern auch eines der Gräfin Alcina von Wordsworth hängt, einer Sängerin aus Händels Tagen, die in den Komponisten verliebt war. Er aber nicht in sie, weshalb sie auch nach ihrem Tod nicht zur Ruhe gekommen ist, sondern ihre Fänge nach unschuldigen Museumsbesuchern ausstreckt, auf der Suche nach der Erfüllung ihrer Liebe. Eines ihrer Opfer ist der junge Komponist Christopher Brown, der plötzlich spurlos verschwindet. Seine Verlobte Andrea ist außer sich und wendet sich an Hauptwachtmeister Bobby Smith, der bei den Untersuchungen die Entdeckung macht, dass das Bild der Gräfin Wordsworth über magische Kräfte verfügt...

Das museumspädagogische Programm unter Leitung von Birgit Baumgart beginnt jeweils um 9 Uhr, die Kinderoper nach einer Pause um 11 Uhr.

 

Musikalische Leitung: Martin Schelhaas
Szenische Leitung: Dr. Jens Ponath
Raum und technische Leitung: Klaus Keller
Kostüme: Giselher Pilz

 

Darsteller:
AlcinaUlrike Maria Maier
ChrisStefan Heibach
AndreaUlrike Ludewig
MuseumsdirektorPer Bach Nissen
BobbyKay-Gunter Pusch
Christian Hees



Die nächsten Termine & Tickets:
Mi, 17. Januar 2007, 9.00 Uhr, Staatliches Museum Schwerin
Reservierungsanfrage  Reservierungsanfrage 
Fr, 19. Januar 2007, 9.00 Uhr, Staatliches Museum Schwerin
Reservierungsanfrage  Reservierungsanfrage 
Di, 23. Januar 2007, 9.00 Uhr, Staatliches Museum Schwerin
Reservierungsanfrage  Reservierungsanfrage 
Mi, 24. Januar 2007, 9.00 Uhr, Staatliches Museum Schwerin
Reservierungsanfrage  Reservierungsanfrage 
Mi, 31. Januar 2007, 9.00 Uhr, Staatliches Museum Schwerin
Reservierungsanfrage  Reservierungsanfrage 
Do, 1. Februar 2007, 9.00 Uhr, Staatliches Museum Schwerin

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑