Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatsoper Unter den Linden Berlin: »Sternzeit F:A:S - Kinderoper in Lichtenberg«Staatsoper Unter den Linden Berlin: »Sternzeit F:A:S - Kinderoper in...Staatsoper Unter den...

Staatsoper Unter den Linden Berlin: »Sternzeit F:A:S - Kinderoper in Lichtenberg«

Probebühne 06 Mai 2010 | 19.00 Uhr

Probebühne 07 Mai 2010 | 19.00 Uhr

 

»Sternzeit F:A:S - Kinderoper in Lichtenberg« heißt ein Projekt, das die Staatsoper Unter den Linden gemeinsam mit dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin im Mai 2009 startete.

 

Unter Anleitung von Musik- und Theaterpädagogen der Staatsoper und begleitet von Sozialpädagogen der Caritas erarbeiten Kinder aus Berlin- Lichtenberg in einer einjährigen Projektarbeit eine Kinderoper.

 

F:A:S steht für den Stadtteil Frankfurter-Allee-Süd in Berlin-Lichtenberg. Etwa 120 junge Menschen aus Kinder- und Jugendzentren, Schulen, einem Hort, einer Musikschule und der Pfarrgemeinde St. Mauritius des Stadtteils entwickeln gemeinsam eine Kinderoper und führen diese am 6. und 7. Mai 2010 auf der Probebühne der Staatsoper und in Lichtenberg auf. Als Vorlage dient die romantische Oper »L’étoile« von Emmanuel Chabrier, die als Premiere an der Staatsoper Unter den Linden am 16. Mai 2010 unter der musikalischen Leitung von Sir Simon Rattle präsentiert wird.

 

Die Eindrücke aus der täglichen Lebenswelt der jungen Menschen werden in die Oper einfließen. »Kinder sollen die Möglichkeit erhalten, sich einen eigenen schöpferischen und gestalterischen Weg zu erschließen, der den Zugang zu klassischen und zeitgenössischen Kunsterfahrungen ermöglicht«, sagt Rainer O. Brinkmann von der Staatsoper, verantwortlich für die künstlerische Produktionsleitung. Die Caritas ist Träger des Projektes und übernimmt die sozialpädagogische Begleitung. »Mit der Kinderoper wollen wir auf eine neue Weise offene Kinder- und Jugendarbeit anbieten, die Impulse für den gesamten Stadtteil gibt. Die Projektarbeit sehen wir als Chance, um junge Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenzubringen«, so Regina Lux-Hahn, verantwortliche Projektleiterin des Caritasverbandes. Nach dem Projektstart im Mai 2009 begann eine erste Aufwärmphase, bei der die Kinder die Möglichkeit hatten, eine geeignete Rolle zu finden. Neben künstlerischen Einsatzmöglichkeiten konnten junge Menschen auch produktionsspezifische Aufgaben, wie Bühnenbildentwurf oder Medienbegleitung, übernehmen. Mittlerweile sind die Proben in vollem Gange, Bühnenbild und Kostüme im Entstehen.

 

Projektleitung

Regina Lux-Hahn

Künstlerische Produktionsleitung

Rainer O. Brinkmann

Szenische Entwicklung

Sarah del Lago

Musikalische Entwicklung

Lena Haselmann

Dirigent

Till Schwabenbauer

Kostüm

Monique van den Bulck

Bühne

Claas Hoffmann

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑