Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatstheater Cottbus: "ROMANCE DE BARRIO - Im Zwielicht der Vorstadt"Staatstheater Cottbus: "ROMANCE DE BARRIO - Im Zwielicht der Vorstadt"Staatstheater Cottbus:...

Staatstheater Cottbus: "ROMANCE DE BARRIO - Im Zwielicht der Vorstadt"

Ein Tango-Ballett von Winfried Schneider.

Premiere am 14. Oktober 2006, 19.30 Uhr, Kammerbühne, Wernerstraße 60, 03046 Cottbus.

Dem Tango und seiner gestischen Ausdrucksstärke widmet das Staatstheater Cottbus einen eigenen Abend. In achtzehn Phantasien präsentiert der Choreograph Winfried Schneider in der Ausstattung von Nicole Lorenz einen raffiniert geschnittenen Bilderbogen.

Es tanzen die Tänzerinnen und Tänzer des Staatstheaters. Ein Live-Orchester, angeführt von Andreas Simon, begleitet diesen faszinierenden Abend.

 

Ein Tangotänzer erinnert sich – leidenschaftlich, melancholisch und voller Trauer. Tanzend schlüpft er in Episoden seiner eigenen Vergangenheit, durchlebt schmerzhafte Auseinandersetzungen, sehnsüchtiges Hoffen, rivalisierende Begegnungen und eine Love-Story, die tragisch endet. Er kann den unwieder-bringlichen Verlust der Geliebten an einen Fremden nicht vergessen. Der Tangotänzer versucht, die traumatischen Folgen der gescheiterten Liebe, des Alleingelassenseins, zu verarbeiten ... Tanzend!

Was ist das für eine starke Kraft, die dem Tanz noch heute anhaftet? Welche Gefühle, Sehnsüchte, Tragödien erzählt er! Welches Selbstbewusstsein liegt in der aufrechten Körperhaltung, welche Energie und welche Erotik in den raumgreifenden eleganten Schrittkombinationen!

In dem aus den argentinischen Vorstädten (den barrios) von Buenos Aires stammenden Tango verschmelzen unsere eigenen erotischen Sehnsüchte mit der Bewunderung unverbrauchter Leidenschaften der Menschen vom Rio de la Plata.

Das Zwielicht der Elendsviertel um 1880 hat ihn geprägt. Die Mentalität, Einsamkeit und Sehnsucht der Millionen gestrandeter Einwanderer in den Ballungsgebieten der Metropole ebenfalls.

 

Wer sich von der Welt des Tango berühren lassen will, wird bei dem Tango-Ballett „Romance de barrio“ voll auf seine Kosten kommen.

Tangoliebhaber aufgepasst: im Oktober gibt es insgesamt 6 Vorstellungen der glanzvollen Tangorevue – dann ist der Abend erst wieder ab Februar 2007 zu sehen.

Die Vorstellungstermine: 17. Oktober, 18. Oktober, 20. Oktober, 21. Oktober, jeweils 19.30 Uhr; 22. Oktober, 19.00 Uhr

 

BESUCHER-SERVICE:

Ticket-Telefon 01803 / 44 03 44 (9 Cent/Min.)

Telefax (0355) 79 61 66

Karl-Liebknecht-Straße 23

03046 Cottbus

 

www.staatstheater-cottbus.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑