Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Stadttheater Fürth: "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" von Margarethe von Trotta nach der Erzählung von Heinrich Böll Stadttheater Fürth: "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" von Margarethe...Stadttheater Fürth: "Die...

Stadttheater Fürth: "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" von Margarethe von Trotta nach der Erzählung von Heinrich Böll

Online-Premiere Freitag, 7. Mai 2021, 19.30 Uhr

Die 1974 erschienene Erzählung „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ von Literatur-Nobelpreisträger Heinrich Böll (1917 – 1985) entstand im Kontext der Auseinandersetzung mit linkem Terrorismus und thematisiert die Hetzkampagnen der Presse gegen mutmaßliche Sympathisanten. 1975 wurde das Buch in der Regie von Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta verfilmt.

 

Copyright: Thomas Langer

Die Zuschauer*innen des Stücks werden Zeuge des Spießrutenlaufs der  Hausangestellten Katharina Blum, die im Kölner Karneval den polizeilich  gesuchten Ludwig Götten kennenlernt und sich in ihn verliebt. Nach einer  gemeinsamen Nacht verhilft sie ihm zur Flucht, woraufhin sie von Polizei  und Staatsanwaltschaft in die Mangel genommen wird. Ein mächtiges
Massenblatt, das freien Zugang zu den Vernehmungsprotokollen erhält,  stellt Blum sofort an den Pranger, schreckt vor Verdrehungen und  hetzerischer Meinungsmache nicht zurück und zerstört letztlich ihre  soziale Existenz. Mit verheerenden Folgen.

Nachdem die Premiere dieser Produktion leider auch im April 2021 nicht  im großen Haus des Stadttheaters Fürth stattfinden konnte, wird sie nun in digitaler Form auf der Plattform dringeblieben.de zu sehen sein.

Produktion Stadttheater Fürth
Inszenierung: Andreas von Studnitz
Ausstattung: Britta Lammers
mit Josepha Grünberg, Paul Kaiser, Stefan Maaß, Martin Molitor, Nicola Norgauer, Timo Ben
Schöfer, Tim Olrik Stöneberg, Stefan Willi Wang, Elke Wollmann
Digitale Bühne
Online-Premiere: Freitag, 7. Mai 2021, 19.30 Uhr

Tickets können Sie sich mit
folgendem Link sichern:

dringeblieben.de/videos/die-verlorene-ehre-der-katharina-blum

Tickets ab € 8 ,-
Theaterkasse: Tel. 0911/974 24 00 • Fax 0911/ 974 24 44 • E-Mail theaterkasse@fuerth.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑