Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
TASSO nach Goethe - PATHOS München:TASSO nach Goethe - PATHOS München:TASSO nach Goethe -...

TASSO nach Goethe - PATHOS München:

Premiere am 19. November 2015 um 20.30 Uhr im PATHOS Atelier, Dachauer Str. 112, 80636 München. -----

TASSO im Goldenen Käfig der Live-Art, innerlich aufgewühlt und äußerlich eingekreist zwischen Werbespot, Tatort und dem drohenden wie herbeigesehnten Festengagement. Mit hehren Zielen, ohne Müßiggang, erleichtert, bei jedem noch so bescheuertem neuen Fernseh-Auftrag, dem Todfeind wieder in die Arme fallen zu können.

Suche Fürst_in, Mäzen_in, Sponsor_in. Bin zu allem bereit. Spiele Ihnen den Tasso site specific und hochpolitisch, gehe auch in den Stadtraum. Sie stehen mehr auf Unterhaltung? Ich winde Ihnen Kränze, lasse mich einsperren oder werde verrückt, wenn Sie es wollen. Mein Körper steht Ihren Phantasien in vollem Umfang zu Diensten. Ein gewisses Interesse an Kunst wäre schön.

Hochachtungsvoll Tasso

 

Clausen, Trabner und Witte probieren: sie lavieren sich in gegenseitigen Überzeugungsversuchen, wie mit dem Stoff zu verfahren sei, durch die Tasso-Figur. Sie sind maximal nah am Original und an ihrem eigenen Leben. Im Zweifelsfall fallen die Proben aus. Familie geht vor - und Geldverdienen. Tasso impossible.

 

von und mit: Martin Clausen, Peter Trabner, Jörg Witte und Barbara Balsei

 

VORSTELLUNGEN

19.-22.11.2015 20:30 Uhr und am 22. November 2015 um 17:00 Uhr in den PATHOS Ateliers, Dachauer Str. 112, 80636 München

 

Tickets: 0152 - 05 43 56 09

Online Reservierung unter ticket[at]pathosmuenchen.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑