Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Aachen: Hörspiel, theatraler Film, russischer Liederabend - die neuesten digitalen Angebote Theater Aachen: Hörspiel, theatraler Film, russischer Liederabend - die... Theater Aachen:...

Theater Aachen: Hörspiel, theatraler Film, russischer Liederabend - die neuesten digitalen Angebote

ab dem 14. Mai 2021 auf der Plattform www.dringeblieben.de

Los geht es am Freitag, dem 14. Mai um 20.15 Uhr, mit dem Hörspiel »Amsterdam« von Maya Arad Yasur, in der sich eine junge israelische Musikerin auf die spannende Suche für die Gründe ihrer überteuerten Gasrechnung macht. Weitere Streamingtermine sind: 18./26. Mai und 05. Juni.

 

Copyright: Theater Aaachen, DIE LAGE

Einen Tag später, am Samstag, dem 15. Mai um 20.15 Uhr, werden die Zuschauer in Thomas Melles Theaterstück »Die Lage« Zeuge einer filmischen Wohnungssuche durch Aachens Großstadtfluchten. Weitere Streamingtermine sind am 19./27. Mai und 04. Juni.

Und am Sonntag, den 16. Mai 20.15 Uhr, lädt das Musiktheater-Ensemble auf eine poetische Reise ein – »Zwischen Leben und Tod oder Die vier Jahreszeiten des Lebens«. Bei dem russischen Liederabend kann man eintauchen in russische Klangwelten mit Liedern und Arien von Tschaikowski und Rachmaninov oder Borodin. Weitere Streamingtermine sind am 23./28. Mai und 06. Juni.

Die Streams sind nach der Ausstrahlung noch 24 Stunden als Video on Demand verfügbar. Den Preis können die Zuschauer zwischen drei unterschiedlichen Preiskategorien (3 €, 5 € oder 15 €) selbst wählen. Die Tickets können direkt über die Plattform www.dringeblieben.de gebucht werden.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Untiefen

Ein schwarzer kubistischer Hügel mit scharfen Graten ersetzt die schottische Landschaft. Ein erschöpfter Macbeth, blutbeschmiert nach der Schlacht, wird von drei Hexen, kahlköpfigen geschlechtlosen…

Von: Dagmar Kurtz

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑