Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THEATER AN DER ROTT Eggenfelden: Uraufführung des Mono-Musicals „Mein Kampf“ THEATER AN DER ROTT Eggenfelden: Uraufführung des Mono-Musicals „Mein Kampf“ THEATER AN DER ROTT...

THEATER AN DER ROTT Eggenfelden: Uraufführung des Mono-Musicals „Mein Kampf“

Premiere am Samstag, 25. September 2021, 19:30 - 20:40 Uhr - Hinter dem Eisernen

„Mein Kampf“? Lange war der Kauf des Buches in Deutschland unmöglich, das Lesen des Machwerks ohnehin tabu. Nimmt man sich heute allerdings tatsächlich die 777 Seiten vor, die Hitler 1924 während seiner Festungshaft in Landsberg und später auf dem Obersalzberg schrieb, wird man regelrecht erschlagen von Kampfbegriffen wie „Rassenschande“, „völkischer Staatsgedanke“ und „Kriegspropaganda“. Dass das alles die Essenz einer menschenverachtenden Ideologie ist, die zur größtmöglichen Katastrophe führte, stellen heutzutage Gott sei Dank nur noch einige wenige politische Extremisten infrage.

 

Copyright: Rupert Rieger

Was hat das alles also mit uns heute zu tun? Sind wir nicht inzwischen über das alles hinweg, lupenreine Demokrat*innen die wir nun mal sind? Und welche Tipps zum Thema „Liebe, Sex und Zärtlichkeit“ hat Hitler parat? Mit diesen Fragen wird sich die One-Man-Show „Mein Kampf“ beschäftigen – und welche Form würde sich dazu besser eignen, als die des allseits beliebten, immer unterhaltsamen und nie lehrmeisterlichen Musicals?

Dean Wilmington, der sich längst in der deutschsprachigen Musicalszene durch seine Neukompositionen einen Namen gemacht hat (zuletzt mit „Der Reigen“ nach Arthur Schnitzler am Theater an der Rott), erarbeitet zusammen mit Regisseur Malte C. Lachmann diesen musikalischen Abend auf der Grundlage von Hitlers Buch.

Konzept, Buch und Regie: Malte C. Lachmann
Liedtexte, Musik und musikalische Leitung: Dean Wilmington
Ausstattung: Marion Käfer
Choreographie: Daniel Morales Pérez
Dramaturgie: Marianne Kjær Klausen

Mit: Norman Stehr und Dean Wilmington

25.9.2021, 19:30 - 20:40 Uhr     Hinter dem Eisernen
26.9.2021, 18:30 - 19:40 Uhr     Hinter dem Eisernen
28.9.2021, 10:00 - 11:10 Uhr     Hinter dem Eisernen
29.9.2021, 10:00 - 11:10 Uhr     Hinter dem Eisernen
30.9.2021, 10:00 - 11:10 Uhr     Hinter dem Eisernen
2.10.2021, 19:30 - 20:40 Uhr     Hinter dem Eisernen
21.10.2021, 19:30 - 20:40 Uhr     Hinter dem Eisernen
27.10.2021, 19:30 - 20:40 Uhr     Hinter dem Eisernen
28.10.2021, 19:30 - 20:40 Uhr     Hinter dem Eisernen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑