Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THEATER BONN ALS PUBLIKUMSMAGNETTHEATER BONN ALS PUBLIKUMSMAGNETTHEATER BONN ALS...

THEATER BONN ALS PUBLIKUMSMAGNET

Großes Interesse an der Oper, dem durch die Sparpläne der Stadt gefährdeten Schauspiel Schauspiel und dem Tanz.

 

THEATER BONN spielte bei fast allen Vorstellungen der vergangenen Woche vor ausverkauftem Haus:

 

 

Ob PÜNKTCHEN UND ANTON am Samstag in den Kammerspielen, IRRELOHE am Sonntag in der Oper oder die am selben Tag stattfindenden Vorstellungen von PRINZ FRIEDRICH VON HOMBURG in Bad Godesberg, ANTIGONE in Beuel und NATHAN DER WEISE in der Werkstatt – sämtliche Vorstellungen waren ausverkauft.

 

Damit sind trotz verkaufsoffenem Sonntag nahezu 2.000 Besucher in das Theater gekommen. Auch das Gastspiel der brasilianischen Tanzcompagnie Grupo Corpo begeisterte in zwei ausverkauften Vorstellungen das Publikum. Und der Trend setzt sich fort: die nächsten Vorstellungen von NATHAN, KASPAR und HEDDA GABLER im Schauspiel, NUSSKNACKER im Ballett, TURANDOT und CARMEN in der Oper sind so gut wie ausverkauft, eventuell sind Restkarten vorhanden.

 

Informationen dazu gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen. THEATER BONN weist darauf hin, dass die genannten Titel noch häufiger und zusammen mit vielen weiteren sehenswerten Produktionen auf dem Spielplan stehen und freut sich über das große Interesse des Publikums an Oper, Schauspiel und Tanz.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑