Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Drachengasse Wien: FUCK THE PAIN AWAY ODER PUNK I DEAD! SEX AM ACKERTheater Drachengasse Wien: FUCK THE PAIN AWAY ODER PUNK I DEAD! SEX AM ACKERTheater Drachengasse...

Theater Drachengasse Wien: FUCK THE PAIN AWAY ODER PUNK I DEAD! SEX AM ACKER

PREMIERE 8. Februar 2010 um 20 Uhr in Bar&Co

 

Ich zücke mein Messer, ich steige auf mein Pferd, ich bin dein Ritter/Retter. Ich habe die Scheiße angegriffen.

Weil es keine neuen Geschichten mehr gibt, keine Spuren mehr, keine Erinnerungen mehr: darum gibt es mich. Ich habe nichts zu fürchten. Ich will, dass Krieg ist. Darum gehts.

 

Inspiriert von den Schriften der Queen of Punk , Kathy Acker (1947-1997), schickt das Theaterkollektiv Sequenz drei Körper und Stimmen auf die Reise. Manövriert sie durch Identitäten, Rebellionen und Träume.

 

Ab dem Moment wo irgendwer 26 Jahre alt ist, ist er oder sie verrückt, unfähig noch mit mehr als 1% Effizienz zu kommunizieren. Genitalien treffen sich aber keine Info geht durch.

 

Konzept, Regie: Ines Rössl, Maria Wlassow

Dramaturgie: Wolfgang Stahl

Assistenz: Katharina Diewald

 

Es spielen: Dinah Pannos, Katrin Schurich, Ines Rössl

 

Eine Koproduktion von Theaterkollektiv Sequenz und Theater Drachengasse

 

weiter Vorstellungen 9. - 20. Februar 2010, Di-Sa um 20 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑