Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Freiburg: "Herz der Finsternis" nach dem Roman von Joseph Conrad Theater Freiburg: "Herz der Finsternis" nach dem Roman von Joseph Conrad Theater Freiburg: "Herz...

Theater Freiburg: "Herz der Finsternis" nach dem Roman von Joseph Conrad

Premiere am Freitag, 14. Mai 2010, 20 Uhr, Kammerbühne als Auftakt zur - zweiten Afrika-Woche in der Kammerbühne: "SAFARI - Die Jagd geht weiter".

 

110 Jahre ist es her, dass Joseph Conrad in seiner berühmten Erzählung Kapitän Marlow aus den kapitalstarken Metropolen losschickte, den mächtigen Kongo stromaufwärts zu fahren.

Dieser weiße Fleck auf den Landkarten der Kolonialmächte hatte sich bereits mit der Kongo-Misson des belgischen Leopold II. blutrot gefärbt. Marlow begegnet auf seiner Fahrt teilnahmslosen Buchhaltern, skrupellosen Managern und schießwütigen Pilgern. Doch am äußersten »Vorposten des Fortschritts« erwartet ihn eine zutiefst verstörende Begegnung. Kurtz, dem Leiter der Handelsstation, eilt ein zweifelhafter Ruf voraus. Und tatsächlich offen-baren sich Marlow hier in fast tödlicher Faszination die Abgründe der eigenen Zivilisation.

 

Wem begegnen wir heute, wenn wir Marlow stromaufwärts folgen? Investoren, Rohstoffhändler, Spekulanten und eines der weltweit größten UN-Kontingente versprechen im Kongo Fortschritt, Aufschwung und Demokratie. Welche Provinzen des Herzens sind zu entdecken hinter den Masken dieser Versprechungen?

 

Regie: Stefan Nolte / Bühne & Kostüme: Andreas Becker / Dramaturgie: Ruth Feindel, Jutta Wangemann / Mit: Jennifer Lorenz; André Benndorff, Gabriel von Berlepsch

 

Weitere Mai-Vorstellungen jeweils um 20 Uhr:

Dienstag, 18., Samstag, 22. und Freitag, 28. Mai 2010

 

Safari – Die Jagd geht weiter

14. – 22. Mai in der Kammerbühne

 

»Safari – Jagt den weißen Kontinent!« hieß das erfolgreiche Afrika-Festival, das im Februar die Kammerbühne auf-mischte. Das Theater Freiburg legt jetzt nach: Nach der Premiere von »Herz der Finsternis« folgen zwei Aufführungen des Schwarzwaldabends »Heimat doppelt sehen« mit afrikanischen Darstellern, eine Vorstellung der Südafrika-Fußballrevue »Du hast keine Chance, aber nutze sie!« und des Stadtrundgangs »Hanib Ali 2« sowie die Lesung eines afrikanischen Romanautors und eine Diskussion über afrika-nische Migration nach Europa.

 

Premiere »Herz der Finsternis«: 14.5.2010, 20 Uhr, Kammerbühne

 

»Heimat doppelt sehen« Ein Schwarzwaldabend mit Frau Ampo-mah & Herrn Kemajou: 15. und 17.5.2010, Kammerbühne

 

»Du hast keine Chance, aber nutze sie!« Eine Fußballrevue aus Südafrika: 16.5.2010, 20 Uhr, Kammerbühne

 

»Das Herz der Leopardenkinder« Lesung des aus dem Kongo stammenden Autors Wilfried N’Sonde aus seinem Roman über einen Afrikaner in Europa: 17.5.2010, 21.30 Uhr, Kammer-bühne

 

»Wir kommen euch besuchen« Vortrag und Diskussion über Afrika in der deutschsprachigen Literatur und über afrikanische Migration in Europa: 22.5.2010, 17 Uhr, Kammerbühne, Eintritt frei

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑