Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater in der Drachengasse, Wien: SPURWECHSEL II - Das theatralische Musikfestival - geht weiter !!!Theater in der Drachengasse, Wien: SPURWECHSEL II - Das theatralische...Theater in der...

Theater in der Drachengasse, Wien: SPURWECHSEL II - Das theatralische Musikfestival - geht weiter !!!

7. bis 13.3.2007, immer um 20.00 Uhr.

 

Grosse Stimmen, neue Töne: Schauspieler und Regisseure tauschen die Bretter, die die Welt bedeuten, mit den Spuren des Mischpults und den Kabelweichen der Tonanlage. Das Ergebnis kann sich hören lassen - und ist überraschend und vielseitig zugleich.

 

7.3.2007 um 20 Uhr:CHRISTIAN & MICHAEL UND DIE EMOTIONALE ROCK UND SHOWBAND

Disco Christian: Gesang   Erzengel Michael: Gitarre, Gesang   Klaus "das Tier" Erharter: Schlagzeug   Michael "Don Ricardo" Schöner: E- und Kontrabass

 

8.3.2007 um 20 Uhr: GULYÀS

von und mit Stephan Bruckmeier, Gilbert Handler & friends

 

9.3.2007 um 20 Uhr: WHO. KILLED. BAMBI

Alice Schneider: vocals   Maria Braun: guitar   Nina Erber: bass   Sophie Kim: drums

10.3.2007 um 20 Uhr: DIE BÖSEN NACHBARN
Georg Schubert: Vocals   Marcus Köller: Guitar   Vucko Schüchner: Bass  Kurt Redlich: Drums   Clemens Matzka: Keys

 
11.3.2007 um 20 Uhr: H+M

Hakon Hirzenberger: Gesang   Moritz Hierländer: Gitarre   Thomas Käfer: Schlagzeug   Jakob Kraner: Bass

 
12.3.2007um 20 Uhr: A STORY OF LOVE
Idee, Konzept, Gesang: Claudia Marold   Klavier: Manfred Görz   Bass: Philipp Gerger

 
13.3.2007 um 20 Uhr: LORELEI LEE
Peter Palme: Komposition, Arrangements, Gitarre, Electronics

Sonja Romei: Komposition, Arrangements, Gesang und Texte 
Jochen Reidinger: Drums   Phillipp Moosbrugger: Kontrabass

Aleksandar Wladigeroff: Trompete/Flügelhorn

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.drachengasse.at

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑