Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater in der Drachengasse, Wien: SPURWECHSEL II - Das theatralische Musikfestival - geht weiter !!!Theater in der Drachengasse, Wien: SPURWECHSEL II - Das theatralische...Theater in der...

Theater in der Drachengasse, Wien: SPURWECHSEL II - Das theatralische Musikfestival - geht weiter !!!

7. bis 13.3.2007, immer um 20.00 Uhr.

 

Grosse Stimmen, neue Töne: Schauspieler und Regisseure tauschen die Bretter, die die Welt bedeuten, mit den Spuren des Mischpults und den Kabelweichen der Tonanlage. Das Ergebnis kann sich hören lassen - und ist überraschend und vielseitig zugleich.

 

7.3.2007 um 20 Uhr:CHRISTIAN & MICHAEL UND DIE EMOTIONALE ROCK UND SHOWBAND

Disco Christian: Gesang   Erzengel Michael: Gitarre, Gesang   Klaus "das Tier" Erharter: Schlagzeug   Michael "Don Ricardo" Schöner: E- und Kontrabass

 

8.3.2007 um 20 Uhr: GULYÀS

von und mit Stephan Bruckmeier, Gilbert Handler & friends

 

9.3.2007 um 20 Uhr: WHO. KILLED. BAMBI

Alice Schneider: vocals   Maria Braun: guitar   Nina Erber: bass   Sophie Kim: drums

10.3.2007 um 20 Uhr: DIE BÖSEN NACHBARN
Georg Schubert: Vocals   Marcus Köller: Guitar   Vucko Schüchner: Bass  Kurt Redlich: Drums   Clemens Matzka: Keys

 
11.3.2007 um 20 Uhr: H+M

Hakon Hirzenberger: Gesang   Moritz Hierländer: Gitarre   Thomas Käfer: Schlagzeug   Jakob Kraner: Bass

 
12.3.2007um 20 Uhr: A STORY OF LOVE
Idee, Konzept, Gesang: Claudia Marold   Klavier: Manfred Görz   Bass: Philipp Gerger

 
13.3.2007 um 20 Uhr: LORELEI LEE
Peter Palme: Komposition, Arrangements, Gitarre, Electronics

Sonja Romei: Komposition, Arrangements, Gesang und Texte 
Jochen Reidinger: Drums   Phillipp Moosbrugger: Kontrabass

Aleksandar Wladigeroff: Trompete/Flügelhorn

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.drachengasse.at

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑