Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Münster: FRAGEBOGEN – EIN TANZSPIEL Theater Münster: FRAGEBOGEN – EIN TANZSPIEL Theater Münster:...

Theater Münster: FRAGEBOGEN – EIN TANZSPIEL

Premiere: Donnerstag, 5. Dezember, 19.30 Uhr, U2 des Theaters Münster. -----

Sind Sie sich selber ein Freund?

Wie viel Heimat brauchen Sie?

Ist die Ehe für Sie noch ein Problem?

Fragen wie diese sind Bestandteil und zugleich Inspiration für einen Abend in sieben Ak-ten, in dem die Grenzen zwischen Tanz und Schauspiel, Tänzer und Musiker, Geräusch, Sprache und Musik in der Beschäftigung mit der menschlichen Existenz verschwimmen. Während Max Frisch seine Fragen unbeantwortet lässt, bieten die drei Akteure in ihrer persönlichen Auseinandersetzung einen Impuls, der zugleich die Sinne und den Verstand der Zuschauer anregt und zur Selbstreflexion animiert.

 

Priscilla Fiuza und Tommaso Balbo sind Mitglieder des TanztheaterMünster, die diese Produktion gemeinsam mit dem Münsteraner Multi-Instrumentalisten Jonas Nondorf in Eigeninitiative verwirklichen. Der Abend ist eine Hommage an die Freundschaft, die ge-meinsame Lust am Spielen und nutzt die intime Atmosphäre des U2, um eine weitere Grenze zu verwischen, nämlich die zwischen Akteur und Zuschauer.

 

Die Literaturvorlage Fragebogen ist dem 1972 erschienenen Tagebuch 1966–1971 von Max Frisch entnommen und enthält elf Fragebögen zu Themen wie Ehe, Freundschaft, Hoffnung, Geld und Tod.

 

Konzept: Tommaso Balbo

Fotografie/Video: Marcelo Moraes

 

Mitwirkende:

Tommaso Balbo, Priscilla Fiuza, Jonas Nondorf

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑