HomeBeiträge
Themenwoche I תterk بlt بr #6 Festival für Vielfalt und kulturelle Teilhabe im Staatstheater BraunschweigThemenwoche I תterk بlt بr #6 Festival für Vielfalt und kulturelle Teilhabe...Themenwoche I תterk بlt...

Themenwoche I תterk بlt بr #6 Festival für Vielfalt und kulturelle Teilhabe im Staatstheater Braunschweig

vom 1. bis 8. April 2017. -----

Für acht Tage öffnet das Staatstheater seine Türen und lädt ein, die Vielfalt des Hauses und der ganzen Stadt zu erleben. Bei Aufführungen und Gastspielen auf allen Bühnen des Theaters, in Workshops mit

Mitgliedern des Schauspielensembles, des Tanztheaters, des Orchesters, des Chores, der Theaterpädagogik und vielen Partnern aus der Stadtwerden unterschiedliche Sprachen und Gesten, Bewegungen und Musikstile geteilt.

Bei der interkulturellen Stadttour sieht man die Stadt, in der man lebt, aus einer neuen Perspektive. In den Vorstellungen gibt es erstmals Übertitel in mehreren Sprachen und beim täglichen gemeinsamen Essen lernt man sich kennen und vernetzt sich. Bei Partys, Diskussionen und Konzerten feiern wir die Vielfältigkeit der Stadt, mit Händen und Füßen, mit Herz und Hirn. Mehr Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es auf Deutsch, English und Arabisch (in arabischen Schriftzeichen) ab 24. Februar

im Faltblatt der Themenwoche Interkultur #6 sowie im Netz unter

 

www.staatstheater-braunschweig.de/festivals

 

Karten & Teilnahme

 

Freier Verkauf Für diese Veranstaltungen brauchen Sie eine Eintrittskarte, Preise erfahren Sie an der Kasse, auf unserer Website oder bei den jeweiligen Veranstaltern.

 

Spezialpreis Wer 3 oder mehr Tickets im Rahmen der Themenwoche kauft, erhält 20 % Rabatt auf den Gesamtpreis.

 

Mit Anmeldung Diese Veranstaltungen sind kostenlos, Anmeldung unter den genannten Kontakten.

 

Eintritt frei mit Zählkarte Diese Veranstaltungen sind kostenlos, Sie müssen sich bitte an der Tages- oder Abendkasse eine Zählkarte holen.

 

Suspended Tickets Wer möchte, spendet 6 € (oder mehr) und finanziert damit einen Theaterbesuch für Menschen, die sich selbst kein Ticket leisten können.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑