Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Tod" von Woody Allen - Theater an der Ruhr Mülheim an der Ruhr "Tod" von Woody Allen - Theater an der Ruhr Mülheim an der Ruhr "Tod" von Woody Allen -...

"Tod" von Woody Allen - Theater an der Ruhr Mülheim an der Ruhr

Premiere 15. September 2017, 19:30. -----

Woody Allens Komödie "Tod" skizziert eine Situation, die in einigen Städten der Bundesrepublik real geworden ist: dass nämlich sich Bürgerwehren gebildet haben, die vermeinen, an der Stelle des Rechtsstaats für Ordnung zu sorgen, Ordnung, wie sie sie verstehen.

Man kann nur froh sein, dass das deutsche Waffenrecht nicht dem amerikanischen gleicht, erinnert man sich an Michael Moores Film "Bowling for Columbine", wo Menschen nach einer Kontoeröffnung bei einer bestimmten Bank ein Gewehr als Begrüßungsgeschenk erhielten. Dies beschreibt eine gesellschaftliche Panik, die vielen Menschen zur zweiten Natur wurde, doch Woody Allens komisches Vermögen überführt sie ihrer eigenen Lächerlichkeit.

 

Inszenierung: Roberto Ciulli

Bühne: Gralf-Edzard Habben

Dramaturgie: Helmut Schäfer

Regiemitarbeit: Dijana Brnic

Kostüme: Elisabeth Strauß

Musik: Klaus Herzog

Lichtgestaltung: Jochen Jahncke

 

Kleinmann

Albert Bork

 

Hank

Fabio Menéndez

 

Al

Steffen Reuber

 

Sam

Klaus Herzog

 

Anna

Petra von der Beek

 

Arzt

Rupert J. Seidl

 

Gina

Petra von der Beek

 

Mädchen

Dagmar Geppert

 

Polizist

Peter Kapusta

 

Assistent

Simone Thoma

 

Spiro

Roberto Ciulli

 

23. September 19:30

30. September 19:30

13. Oktober 19:30

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑