Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung von Wolfgang Krause-Zwiebacks »Tanz im Netz« im Theater MagdeburgUraufführung von Wolfgang Krause-Zwiebacks »Tanz im Netz« im Theater MagdeburgUraufführung von...

Uraufführung von Wolfgang Krause-Zwiebacks »Tanz im Netz« im Theater Magdeburg

Premiere Fr. 17. 5. 2019, 19.30 Uhr, Schauspielhaus/Studio

Zwei Artisten trafen sich auf dem Seil ... sie war noch vor kurzem weiße Königin ... aber als sie acht Mal verloren hatte ... wurde die Mannschaft ausgetauscht ... sie besann sich auf ihre Ausbildung als Artistin ... und traf nun ihn auf dem Seil ... die beiden wunderten sich ... und die Netzhaut strahlte ... doch bevor sie sich im Wohnwagen treffen konnten ... mussten sie erst ihre Kunststücke zeigen ... sie ließ sich fallen ... mit Salto mortale ... und steckte im Fangnetz …

 

Sein Bühnenbild ist ein Spiel-Platz, seine Inszenierung ein Sammelsurium aus absurden und sinnlichen Bildern. Alles wird zur Einheit und verfängt in einem engmaschigen Geflecht aus skurrilen, surrealen Fantasiewelten, die den Zuschauenden eine poetisch-assoziative Projektionsfläche bieten und verzaubern.

Die Kunst Wolfgang Krause Zwiebacks öffnet vergessene Darstellungsräume und Sprachwelten mittels experimenteller, performativer Praktiken. Der Versuch, Wolfgang Krause Zwiebacks Arbeiten einzuordnen und seine Kunst zu beschreiben, scheitert an der permanenten Veränderung seines Bühnenschaffens. Aus seinem 1983 gegründeten »Kabasurden Abrett« wurde ein »Theater der Sinne«: Der Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner erschafft hauptsächlich Geschichten aus funkelnder Sprache, sprudelnden Neologismen und mäandernden Gedankenspielen.

Theatrales Sinnspiel mit musikalischen Schauspielern

Regie/Buch/Bühne/Kostüme                Wolfgang Krause Zwieback
Dramaturgie                                 Maiko Miske

Mit:
Iris Albrecht, Maike Schroeter, Marian Kindermann, Oliver Niemeier, Ralph Opferkuch

Weitere Vorstellungen: 26. 5./28. 5./5. 6./10. 6. 2019

Karten an der Theaterkasse, Tel: (0391) 40 490 490, kasse@theater-magdeburg.de und www.theater-magdeburg.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑