Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: BENJAMIN von Peter Ruzicka - Auftragswerk der Hamburgischen StaatsoperUraufführung: BENJAMIN von Peter Ruzicka - Auftragswerk der Hamburgischen...Uraufführung: BENJAMIN...

Uraufführung: BENJAMIN von Peter Ruzicka - Auftragswerk der Hamburgischen Staatsoper

Premiere am 3. Juni 2018 um 18.00 Uhr

Walter Benjamin war deutscher Philosoph und Kulturwissenschaftler. Sein Lebensweg als Jude und Marxist durch das 20. Jahrhundert war unstet und irrend. Die Figuren, die in dieser Oper Benjamins letzten Lebensweg mitgehen, stecken seinen Wirkungsbereich ab. Hannah Arendt sprach von der „Banalität des Bösen“, Benjamins Schachpartner Bertolt

Brecht polemisierte gegen seinen „jüdischen Faschismus“, der Kabbala-Forscher Gershom Scholem wollte den Freund nach Israel holen, mit der lettischen Schauspielerin Asja Lacis phantasierte Benjamin über proletarisches Kindertheater.

 

Copyright: Peter Rusicka, Dominik Odenkirchen

Nicht die Weltrevolution, sondern die „schwache messianische Kraft“ wies Benjamin den Weg in eine gerechte Gesellschaft. Auf der Flucht in die USA nahm sich Benjamin 1940 in der spanischen Grenzstadt Port-Bou das Leben.

In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Musikalische Leitung: Peter Ruzicka
Inszenierung: Yona Kim
Bühne: Heike Scheele
Kostüme: Falk Bauer
Licht: Reinhard Traub
Dramaturgie: Angela Beuerle

Asja L. Lini Gong,
Hannah A. Dorottya Láng,
Bertold B. Andreas Conrad,
Benjamin Dietrich Henschel,
Gershom Sholem Tigran Martirossian,
Dora S Marta Swiderska,
Darsteller Günther Schaupp,

Chor der Hamburgischen Staatsoper, Hamburger Alsterspatzen, Philharmonisches Staatsorchester

Unterstützt durch die Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper

weitere Vorstellungen am 6., 10., 13. und 16. Juni jeweils um 19.30 Uhr

Begleitprogramm rund um die Uraufführung BENJAMIN:

Opernwerkstatt: BENJAMIN
Freitag 1. Juni 2018, 18.00 - 21.00 Uhr, Orchesterprobensaal, Kleine Theaterstraße 1, 20354 Hamburg (Fortsetzung am 2. Juni von 11.00 bis 17.00 Uhr)

Komponistenporträt: Peter Ruzicka
Donnerstag 7. Juni 2018, 20.00 - 22.00 Uhr, opera stabile

OpernForum BENJAMIN
Samstag 16. Juni 2018, 22.45 - 23.00 Uhr, Parkett-Foyer, Eintritt

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑