Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Casanova", Ballett von Robert North, Theater Krefeld Uraufführung: "Casanova", Ballett von Robert North, Theater Krefeld Uraufführung:...

Uraufführung: "Casanova", Ballett von Robert North, Theater Krefeld

Premiere: Samstag, 6. November 2010, 20 Uhr

 

Casanova – das klingt nach Verführung, Frivolität und Leidenschaft. Dabei war ein gewisser Venezianer namens Giacomo Casanova Chevalier de Seingalt, der 1725 geboren wurde und 1798 im tschechischen Dux starb, nicht nur Frauenheld und Abenteurer.

Der Sohn einer berühmten Schauspielerin war vor allem ein Meister der Inszenierung und ein galanter, wortgewandter Hochstapler, der es nicht nur verstand, junge Damen zu betören, sondern auch so namhafte Persönlichkeiten wie Friedrich den Großen, Voltaire und Madame Pompadour in seinen Bann zu ziehen. Seine spektakuläre Flucht aus den berüchtigten Bleikammern von Venedig hielt ganz Europa in Atem und gehörte noch Jahre später zu den beliebtesten Geschichten, die sein Publikum wieder und wieder von ihm hören wollte.

 

In wunderschönen Bildern skizziert Robert North das ausschweifende Leben dieses schillernden Kosmopoliten. Unter der Leitung von Andreas Fellner lassen die Niederrheinischen Sinfoniker das 18. Jahrhundert mit Werken von Antonio Vivaldi, Jean-Philippe Rameau, Georg-Philipp Telemann und Henry Purcell u. a. musikalisch aufleben.

 

Musikalische Leitung: Andreas Fellner

Choregrafie und Musikzusammenstellung: Robert North

Bühne und Kostüme: Luisa Spinatelli

Dramaturgie: Regina Härtling

 

Mit: Karine Andrei-Sutter, Ligia Craciunescu, Alicia Fossati, Victoria Hay, Teresa Levrini, Camilla Matteucci, Yasuko Mogi, Elisa Rossignoli, Leona Sivoš; Alessandro Borghesani, Razvan Craciunescu, Paolo Franco, Abine Leao Ka, Takashi Kondo, Emmerich Schmollgruber, Fabio Toraldo, Jorge Yen.

 

Aufführungstermine:

9., 11., 19., 28. November (19.30 Uhr), 2. Dezember 2010, 8. Januar, 6. Februar (19.30 Uh),

27. März (19.30 Uhr), 6., 15. April 2011

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑