Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Der Berg, über den kein Vogel fliegt" von Kai Grehn im Theater Basel Uraufführung: "Der Berg, über den kein Vogel fliegt" von Kai Grehn im Theater...Uraufführung: "Der Berg,...

Uraufführung: "Der Berg, über den kein Vogel fliegt" von Kai Grehn im Theater Basel

Premiere am 25. Februar 2009, 20.00 Uhr — Foyer Schauspielhaus

 

«Der Berg, über den kein Vogel fliegt» spielt in der Todeszone, 7000 Meter über dem Meer. Ein einsamer Bergsteiger ist beim Erklimmen des Berges auf eine Felsterrasse gestürzt und hat sich schwer verletzt. Er kämpft ums Überleben, gegen Kälte, Schnee, Sauerstoffmangel.

Gefangen. Allein. Ausgeliefert. Die unmittelbare Nähe des Todes treibt den Verunglückten in eine existentielle Auseinandersetzung mit realen und eingebildeten Gesprächspartnern.

 

Der Autor Kai Grehn hat dieses gänzlich unromantische Bergsteiger-Drama ausgehend von eigenen Erlebnissen während einer Himalaya-Expedition im Jahr 2004 entwickelt. Parallel zu den Proben in Basel wird Kai Grehn mit Schauspielern des Theater Basel für den swr ein Hörspiel seines Stückes erarbeiten, welches dann mit Live- Aufnahmen aus der Basler Inszenierung ergänzt wird.

 

Als aussergewöhnlichen Spielort wird Vincent Leittersdorf für diese Inszenierung die Fenster-Fassade des Schauspielhauses erschliessen.

 

Doppeluraufführung mit dem Staatstheater Karlsruhe

Koproduktion mit dem SWR

 

Regie: Marie Bues /Bühne: Philipp Berweger / Kostüme: Anna von Zerboni / Sound: tarwater

Dramaturgie: Julie Paucker

 

Mit: Inga Eickemeier, Vincent Leittersdorf.

 

Weitere Termine: Fr 27.2. /Sa 14.3., jeweils um 20.00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑