Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Die andere Seite" von Alfred Kubin, für die Bühne eingerichtet von Katja Lehmann, TAG WienUraufführung: "Die andere Seite" von Alfred Kubin, für die Bühne eingerichtet...Uraufführung: "Die...

Uraufführung: "Die andere Seite" von Alfred Kubin, für die Bühne eingerichtet von Katja Lehmann, TAG Wien

Premiere: Mi 6. Oktober 2010, Beginn 20 Uhr, Theater an der Gumpendorfer Straße

 

Ein Zeichner inmitten einer Schaffenskrise und ein Fremder, der ihm einen Koffer voll Geld und eine Einladung in ein Traumreich schenkt. Dieses Reich findet sich auf keiner Karte und liegt geheim hinter hohen Mauern im fernen Asien.

Fortschritt wird im Keim erstickt. Hier leben nur Menschen, die überdurchschnittlich sensibilisiert sind für ihre Mitmenschen und ihre Umwelt. Die Fantasie in diesem Traumreich erscheint grenzenlos inmitten der mächtigen Mauern.

 

Doch hält diese Utopie des Glücks? Was, wenn der Traum zum Albtraum wird?

„Die andere Seite“ gilt als Klassiker der phantastisch-utopischen Literatur. Genau genommen ist Kubins Roman jedoch eine Anti-Utopie, ein expressionistischer Abgesang auf die sogenannte zivilisierte Welt. „Die andere Seite“ ist eine Enthüllung der Werte, die Fragen aufwirft, die uns in unserem Menschsein erschüttern.

 

Mit: Horst Heiß, Maya Henselek und Georg Schubert

 

Inszenierung: Katja Lehmann

Dramaturgie: Isabelle Uhl

Ausstattung: Alexandra Burgstaller

Regieassistenz: Matthias Kieber

Regiehospitanz: Frederike Müller

Licht: Hans Egger

Technische Leitung: Hannes Stockinger

 

Hervorgegangen aus den Werktagen 2009/2010

 

Weitere Vorstellungen: Fr 8., Sa 9., Mo 11., Di 19., Mi 20., Do 21., Fr 22. und Sa 23. Oktober, Beginn jeweils 20 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑