Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Ein Sommernachtstraum" - Musical nach William Shakespeare - Theater MagdeburgUraufführung: "Ein Sommernachtstraum" - Musical nach William Shakespeare -...Uraufführung: "Ein...

Uraufführung: "Ein Sommernachtstraum" - Musical nach William Shakespeare - Theater Magdeburg

PREMIERE Freitag 5. 10. 2018, 19.30, Schauspielhaus / Bühne

Der Traum verbandelt, was die Wirklichkeit trennt: Sex, Drugs and Rock’n’Roll, Dragqueens, Handwerker, Elfen, Jungverliebte und Könige – eine ganze Menge Theater eben. Dieser »Sommernachtstraum« ist eine songreiche Hommage an Shakespeares Liebeserklärung an die Nacht, in der die Liebe Ver(w)irrung stiftender Motor ist für rauschhafte Verkehrung.

 

Um sich vor der Heirat zu drücken, flieht Hermia mit ihrer wahren Liebe Lysander in die Wälder. Dicht gefolgt von Demetrius, den Hermia eigentlich heiraten soll. Ihm auf den Fersen ist seine Klette Helena. Unterdessen gelüstet es Oberon nach Rache an seiner Elfenkönigin Titania. Hofnarr Puck soll ihr einen Zaubertrank verabreichen, der sie in den Erstbesten verliebt macht. Aber Puck wäre nicht Puck, wenn er mit dem Mittelchen nicht allerlei Unsinn anstellen würde. So haben alle etwas von dem Wahnsinn: Aus Liebenden werden Hassende und umgekehrt, aus Menschen Esel, aus Handwerkern Schauspieler – alles gerät aus der Spur. Shakespeares Mitternachtskomödie als Musical!

Fassung von Cornelia Crombholz und David Schliesing | Musik von David Schwarz und Maren Kessler | Deutsch von Werner Buhss

Regie Cornelia Crombholz
Bühne / Kostüme Jan Hendrik Neidert, Lorena Díaz Stephens
Musik von David Schwarz und Maren Kessler
Choreografie David Williams
Dramaturgie Laura Busch

Hyppolita / Titania Antonia Sophie Schirmeister
Theseus / Oberon Oliver Niemeier
Philostrat / Puck Carmen Steinert
Egeus Burkhard Wolf
Hermia Léa Wegmann
Lysander Marian Kindermann
Helena Maike Schroeter
Demetrius Lukas Paul Mundas
Squenz Ralph Opferkuch
Zettel Thomas Schneider
Schnauze Christoph Förster
Pfeifer Daniel Klausner
Blässling Burkhard Wolf
Elfen Ensemble
Musikalische Leitung David Schwarz
Kapelle Ensemble

13. 10. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
31. 10. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
15. 11. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
16. 11. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
22. 12. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
28. 12. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑