Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: HAUTNAH - Tanzstücke von Ángel Rodríguez und Chang Ho Shin - Tiroler Landestheater InnsbruckUraufführung: HAUTNAH - Tanzstücke von Ángel Rodríguez und Chang Ho Shin -...Uraufführung: HAUTNAH -...

Uraufführung: HAUTNAH - Tanzstücke von Ángel Rodríguez und Chang Ho Shin - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE am Freitag, 6. Dezember 2013, 20.00 Uhr, Kammerspiele. -----

Hautnah, das sind zwei Tanzstücke, die auf unterschiedliche Weise unter die Haut gehen. Das eine als poetisches, bilderstarkes Erlebnis, das andere als impulsives und energiegeladenes Ereignis – auf jeden Fall: Tanzlust pur.

LAST WORDS UA

Mit seiner Choreographie Das brennende Dorf hat sich Ángel Rodríguez 2011 dem TLT-Publikum vorgestellt. Auch sein neuestes Werk Last words lebt von starken, eindrücklichen Bildern: Neun TänzerInnen finden sich einzeln, als Paare oder in einer Großgruppe zusammen und zeigen, ohne eine konkrete Geschichte zu erzählen, ihre Gefühle. Mal schmerzhaft, mal zart, mal verspielt geben sie

Einblicke in arche-typische, menschliche Regungen. Der weiße Bühnenraum wird dabei von prägnanten Elementen belebt: ein Grünstreifen, ein Baum, ein Pendel, mehrere Stühle und viele Buchstaben setzen klare Akzente.

 

INSZENIERUNG, CHOREOGRAPHIE & KOSTÜME Ángel Rodríguez

BÜHNE Andrea Kuprian

Mit Lara Brandi, Chiung-Yao Chiu, Natalia Fioroni, Marie Stockhausen, Lore Pryszo; Luke Prunty, Leoannis Pupo-Guillen, Roilán Ramos Hechavarria, David Rodriguez Cañabate

 

PLATFORM ÖEA

Vor einem Jahr präsentierte Chang Ho Shin im Rahmen des Tanzabends Kaleidoskop seine Kreation

No Comment. Auch seine neue Choreographie Platform lebt von Gruppensequenzen, zeigt aber ebenso, wie sich Einzelpersonen gegen und mit der Gruppe zu behaupten versuchen. Getragen von Musik, die sich am besten mit dem Begriff „Balkanpop“ umschreiben lässt, ist die Choreographie geprägt durch Momente, die vor Lebensfreude nur so sprühen, in denen aber auch Melancholie und Schwermut ihren Platz finden.

 

CHOREOGRAPHIE & INSZENIERUNG, AUSSTATTUNG Chang Ho Shin

Mit Lara Brandi, Chiung-Yao Chiu, Natalia Fioroni, Maiko Furuuchi, Lore Pryszo, Mohana Rapin, Clara Carolina Sorzano Hernández, Marie Stockhausen; Carlos Alfredo Contreras Ramirez, Alexey Dmitrenko, Paolo Giglio, Andrii Lytvynenko, Gabriel Marseglia, Luke Prunty, Leoannis Pupo-Guillen, Roilán Ramos Hechavarria, David Rodriguez Cañabate

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑