Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: «Heile Welt», Operette in 16 stillen Bildern von Urs Peter Schneider - Theater Biel Solothurn Uraufführung: «Heile Welt», Operette in 16 stillen Bildern von Urs Peter...Uraufführung: «Heile...

Uraufführung: «Heile Welt», Operette in 16 stillen Bildern von Urs Peter Schneider - Theater Biel Solothurn

Premiere: 19.6.2013 19.30 h Stadttheater Biel. -----

Heutzutage wird das Genre Operette als angestaubt, schlüpfrig, zumindest als minderwertig abgetan. Der bekannte Bieler Komponist Urs Peter Schneider greift sie wieder auf, entnimmt ihr sechzehn Handlungsabläufe von sechzehn Komponisten (Offenbach, Suppé, Strauss, Millöcker sowie Fall, Lehàr, Straus und Künneke).

Jedes der sechzehn Bilder, getrennt durch den roten Samtvorhang, stellt eine optisch-akustische Landschaft dar, in welcher jeweils verschiedene Medienkonstellationen durchgespielt werden. Sechzehn, einer traditionellen Operettengeschichte entlehnte Begebnisse, gespiegelt an sechzehn fiktiven Personen, erscheinen nacheinander in dekonstruierter, neu zusammen-geführter Form.

 

Der Komponist, Preisträger des Schweizer Tonkünstlervereins, des Kantons Bern sowie der Stadt Biel, verarbeitet darin traditionelle musikalische und szenische Elemente der Operette in einer strengen Struktur, die zufällige Überschneidungen und Verdichtungen zulassen. Das 6-köpfige Ensemble (Sänger, Schauspieler, Musiker) wird vom Bild kontrapunktiert.

 

Zum Abschluss der Intendanz von Beat Wyrsch bringt das Theater Biel Solothurn in Zusammenarbeit mit der Atelierreihe „Montags um Sieben“ in Biel diese Uraufführung zur Uraufführung. Sie wird später auch in Deutschland auf Tournee gezeigt.

 

Szenische Leitung Beat Wyrsch

Musikalische Leitung Urs Peter Schneider

 

Ida, Anna, Erna, Carla Brigitte Bissegger (Sprecherin)

Pietra, Jolanda Daniela Braun (Sopran)

Eppella, Raimonda Erika Radermacher (Klavier)

 

Mio, Otto, Nero, Carlo Markus Amrein (Sprecher)

Pietro, Orlando Chasper-Curo Mani (Bariton)

Immillo, Ambrogio Urs Peter Schneider (Klavier)

 

Bildbearbeitung Thomas Batschelet

Tonbearbeitung Michael Bühlmann

 

Licht Damian Christen

Technik Thomas Corradi

 

Weitere Aufführung: 22.6.2013 19.00 h Stadttheater Biel

 

Das Projekt ist eine Koproduktion des Theater Biel Solothurn mit „Montags um Sieben“ und wird un-terstützt von PRO HELVETIA, Fondation Suisa, Stadt Biel und Kanton Bern.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑