Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: #HELDINNEN von HENRIKE IGLESIAS - THEATER BIELEFELDURAUFFÜHRUNG: #HELDINNEN von HENRIKE IGLESIAS - THEATER BIELEFELDURAUFFÜHRUNG: #HELDINNEN...

URAUFFÜHRUNG: #HELDINNEN von HENRIKE IGLESIAS - THEATER BIELEFELD

PREMIERE 31.03.2017, 20:00 Uhr, TAMZWEI. -----

Jessica Jones, Malala Yousafzai, Sophie Scholl, Oma Sigrid, Katniss Everdeen, Tuğçe Albayrak, oder doch eher Jeanne d’Arc? Wer sind unsere Heldinnen und was wollen wir von ihnen? Haben wir selbst Heldinnen-Potential? Müssen wir dann ein Cape tragen oder wird es auch ohne gehen?

Die Performerinnen von »Henrike Iglesias« treffen auf Schauspielerinnen des Theaters Bielefeld. In einem 6-wöchigen Laboraufenthalt werden sie miteinander probieren, voneinander lernen und gemeinsam eine Performance entwickeln, die knallt und hoffentlich auch ein bisschen wehtut. Im Zentrum stehen dabei Heldinnen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, Frauenbilder und Heldentaten kommen auf den Prüfstand.

 

#Heldinnen ist eine Produktion in der Reihe FORMATE, in der das Theater Bielefeld auf den kleinen Bühnen des Theaters am Alten Markt gegenwärtige Formen des Erzählens befragt und mit unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten des Mediums Theater experimentiert. Zu dieser Reihe zählen auch die Theaterserie Sissy Murnau von David Gieselmann, Konrad Kästners multimediales Projekt Der Auftrag, Simone Sandronis Schauspiel-Tanz-Crossover Piotr und die Stars von TUT sowie Nils Zapfes Audiowalk Bonsai Bielefeld. Vom 23. – 25.06.2017 werden alle diese Projekte gebündelt im Rahmen eines Festivals präsentiert.

 

Henrike Iglesias ist ein Berliner Autorinnen-/Performerinnenkollektiv und wurde 2012 von Anna Fries, Laura Naumann, Marielle Schavan und Sophia Schroth in Hildesheim gegründet. Ihr Einsatzgebiet erstreckt sich von Pop bis Politik, über Persönliches zurück zum Populären.

 

Inszenierung Henrike Iglesias

Bühne und Kostüme Mascha Mihoa Bischoff

Dramaturgie Franziska Betz

 

Mit

Christina Huckle // Henriette Nagel // Laura Naumann // Marielle Schavan // Sophia Schroth

 

Die nächsten Vorstellungen

06.04., 07.04., 22.04., 23.04.,

11.05., 14.05.

 

Karten

0521 / 51 54 54

www.theater-bielefeld.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑