Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: "Im Netz", Schauspiel von Tim Staffel, Theater HeilbronnURAUFFÜHRUNG: "Im Netz", Schauspiel von Tim Staffel, Theater HeilbronnURAUFFÜHRUNG: "Im Netz",...

URAUFFÜHRUNG: "Im Netz", Schauspiel von Tim Staffel, Theater Heilbronn

Premiere am 3. Juni 2016, 20 Uhr, BOXX. -----

„Das Internet ist der zweite Urknall … Alles ist möglich, weil alles frei ist“, sagt eine der Hauptfiguren des neuen Stückes „Im Netz“, das der renommierte Autor Tim Staffel für das Junge Theater Heilbronn geschrieben hat.

Am 3. Juni hat dieses Schauspiel, in dem es um die schier grenzenlosen Möglichkeiten der digitalen Entwicklungen, aber auch um die Gefahren geht, in der BOXX des Theaters Heilbronn Premiere. Für die Uraufführungsinszenierung konnte das Theater Heilbronn das Regiekollektiv Prinzip Gonzo gewinnen, von dem drei Mitglieder für die Heilbronner Inszenierung

verantwortlich sind: Alida Breitag, Robert Hartmann und Holle Münster. Stückentwicklung und Inszenierung werden vom Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert.

 

In seinem Stück „Im Netz“ entwirft Tim Staffel ein nicht allzu fernes Zukunftsszenario, indem man mittels der Kontaktlinse Iris (engl. ausgesprochen) permanenten Zugang zu allem im World Wide Web gesammelten Wissen hat und dieses mittels bestimmter Algorithmen für sich nutzen kann. Doch die eigenen Gedanken sind längst nicht mehr frei, denn in Iris ist eine Spyware installiert, die alles mitverfolgt und aufzeichnet …

 

Bereits seit dem 23. Mai kann man das Online-Spiel zum Stück spielen. Man benötigt nur ein Smartphone, um die APP zu installieren und den dazugehörigen QR-Code scannen kann.

www.theater-heilbronn.de/newsmeldung/im-netz-das-spiel-zum-stueck.html

 

Regie Prinzip Gonzo

Ausstattung Prinzip Gonzo

Dramaturgie Eva Bormann und Stefan Schletter

 

Es spielen: Felix von Bredow (Joris), Anja Willutzki (Ida, Joris Schwester), Henry Arturo Jiménez (Emil), Jördis Johannson (Urte, Emils Mutter), Manuel Sieg (Kai – K.I. (künstliche Intelligenz)

 

Nächste Termine

MI. 08.06.2016 20:00 Uhr

DO. 09.06.2016 11:00 Uhr

FR. 10.06.2016 11:00 Uhr

SA. 25.06.2016 20:00 Uhr

MO. 27.06.2016 11:00 Uhr

DI. 28.06.2016 10:00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑