Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: ‚Massenhalter abserviert!’ von Stefan David Zefferer, neuebühnevillachUraufführung: ‚Massenhalter abserviert!’ von Stefan David Zefferer,...Uraufführung:...

Uraufführung: ‚Massenhalter abserviert!’ von Stefan David Zefferer, neuebühnevillach

Premiere am 26. 1. 2007, 20.00 Uhr

Andrej, der Schriftsteller, vermag nicht mehr zu atmen. In einer Klinik für sonderbare Fälle wird er von ‚Primar’ behandelt und schreibt an seinem fiktiven Roman ‚Massenhalter abserviert!’, in dem Menschen zu Futter für Drittländer verarbeitet werden.

Doch die Fiktion wird von der Realität eingeholt. Die Massenhalter tauchen auf, drängen aus den Träumen in die Realität der Klinik. Die Massenhalter beginnen die Hetzjagd auf den Schriftsteller und schrecken auch vor Mord nicht zurück. Wäre da nicht Schwester Lisa, die Andrej in Liebe zugewandt ist.


Unter der Regie von Michael Weger spielen Nina Blum, Franz Robert Ceeh, Klaus Fischer und Arturas Valudskis

Premiere am 26. 1. 2007 Weitere Termine 27. und 31. 1; 1. – 3. und 7. – 10. Februar; 11. Februar Sonntagsmatinée 11.00 Uhr mit SchauspielerInnengespräch; 14. – 17. Februar 2007.


Begleitend dazu: Ausstellung: ‚Corpus Interruptus’ von Patrick Connor Klopf In intuitiver Auseinandersetzung mit beklemmender Angst und atemlosem Schmerz entstehen abstrahierte Detailaufnahmen grobstofflicher Menschenteile. Vernissage: 26. Jänner, 19.00 Uhr in der neuebuehnevillach

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑