Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: MEPHISTOLAND von András Dömötör, Kornél Laboda und Albert Benedek, Maxim Gorki Theater Berlin Uraufführung: MEPHISTOLAND von András Dömötör, Kornél Laboda und Albert...Uraufführung:...

Uraufführung: MEPHISTOLAND von András Dömötör, Kornél Laboda und Albert Benedek, Maxim Gorki Theater Berlin

Premiere am Donnerstag, 9.Juni 2016, 20.30 Uhr Studio Я. -----

Nach seiner Inszenierung von Mely Kiyaks Aufstand im Studio Я beschäftigt sich der junge ungarische Theatermacher András Dömötör in dieser Stückentwicklung mit der Situation von Künstler*innen in autoritären Systemen.

Im wichtigsten Theater Mephistolands wurde der Direktor ausgetauscht und sein Nachfolger repräsentiert nun eine „gesunde, nationalistische“ Kultur. Ein Dramaturg wird entlassen, ein Regisseur verrückt, ein Schauspieler flüchtet ins Ausland und die Zuschauer*Innen sperren sich in Käfige und treten in den Hungerstreik. Dömötörs Mephistoland ist eine grotesk-absurde Zukunftsvision und doch real, hier kommen Kunst und Künstler*innen unter die Räder, passen sich an oder leisten Widerstand.

 

András Dömötör, geboren 1978, Regisseur, Schauspiellehrer an der Theaterakademie in Budapest. Erhielt 2007 in Budapest sein Regiediplom. Er ist besonders an zeitgenössischen Stücken und Themen und an der Rolle, die das Theater in der Gesellschaft spielt, interessiert. Er entwickelte verschiedene Stücke auf der Basis von Improvisationen. Seine wichtigsten Regiearbeiten: Sirenengesang von Péter Nádas, Die Pest von Albert Camus, Märtyrer von Marius von Mayenburg und Trusteeship, eine theatralische "Seifenoper", die am Katona József Theater jeden Monat in einer neuen Folge erscheint und auf Nachrichten aus dem aktuellen politischen und gesellschaftlichen Leben Ungarns basiert. Er wurde von der ungarischen Theaterkritik als das "Vielversprechendste Nachwuchstalent des Theaters" ausgezeichnet. Im Studio Я ist neben seiner Inszenierung von Mely Kiyaks Aufstand auch die szenische Einrichtung Notizen zu Hurenkinder, Schusterjungen zu sehen.

 

Übersetzung aus dem Ungarischen: Inez Matis

 

Regie: András Dömötör,

Bühne & Kostüme: Moïra Gilliéron,

Sound/Musik: Tamás Matkó,

Dramaturgie: Holger Kuhla

 

Mit: Mareike Beykirch , Bettina Hoppe, Tim Porath, Aram Tafreshian, Mehmet Yılmaz

 

Termine von Mephistoland: 10./16./17. Juni und weitere Spieldaten in der kommenden Spielzeit 2016/2017 (Repertoire)

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑