Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: MEPHISTOLAND von András Dömötör, Kornél Laboda und Albert Benedek, Maxim Gorki Theater Berlin Uraufführung: MEPHISTOLAND von András Dömötör, Kornél Laboda und Albert...Uraufführung:...

Uraufführung: MEPHISTOLAND von András Dömötör, Kornél Laboda und Albert Benedek, Maxim Gorki Theater Berlin

Premiere am Donnerstag, 9.Juni 2016, 20.30 Uhr Studio Я. -----

Nach seiner Inszenierung von Mely Kiyaks Aufstand im Studio Я beschäftigt sich der junge ungarische Theatermacher András Dömötör in dieser Stückentwicklung mit der Situation von Künstler*innen in autoritären Systemen.

Im wichtigsten Theater Mephistolands wurde der Direktor ausgetauscht und sein Nachfolger repräsentiert nun eine „gesunde, nationalistische“ Kultur. Ein Dramaturg wird entlassen, ein Regisseur verrückt, ein Schauspieler flüchtet ins Ausland und die Zuschauer*Innen sperren sich in Käfige und treten in den Hungerstreik. Dömötörs Mephistoland ist eine grotesk-absurde Zukunftsvision und doch real, hier kommen Kunst und Künstler*innen unter die Räder, passen sich an oder leisten Widerstand.

 

András Dömötör, geboren 1978, Regisseur, Schauspiellehrer an der Theaterakademie in Budapest. Erhielt 2007 in Budapest sein Regiediplom. Er ist besonders an zeitgenössischen Stücken und Themen und an der Rolle, die das Theater in der Gesellschaft spielt, interessiert. Er entwickelte verschiedene Stücke auf der Basis von Improvisationen. Seine wichtigsten Regiearbeiten: Sirenengesang von Péter Nádas, Die Pest von Albert Camus, Märtyrer von Marius von Mayenburg und Trusteeship, eine theatralische "Seifenoper", die am Katona József Theater jeden Monat in einer neuen Folge erscheint und auf Nachrichten aus dem aktuellen politischen und gesellschaftlichen Leben Ungarns basiert. Er wurde von der ungarischen Theaterkritik als das "Vielversprechendste Nachwuchstalent des Theaters" ausgezeichnet. Im Studio Я ist neben seiner Inszenierung von Mely Kiyaks Aufstand auch die szenische Einrichtung Notizen zu Hurenkinder, Schusterjungen zu sehen.

 

Übersetzung aus dem Ungarischen: Inez Matis

 

Regie: András Dömötör,

Bühne & Kostüme: Moïra Gilliéron,

Sound/Musik: Tamás Matkó,

Dramaturgie: Holger Kuhla

 

Mit: Mareike Beykirch , Bettina Hoppe, Tim Porath, Aram Tafreshian, Mehmet Yılmaz

 

Termine von Mephistoland: 10./16./17. Juni und weitere Spieldaten in der kommenden Spielzeit 2016/2017 (Repertoire)

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑