Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung Staatstheater Tanz Braunschweig: "Ahead" von Jan PuschUraufführung Staatstheater Tanz Braunschweig: "Ahead" von Jan PuschUraufführung...

Uraufführung Staatstheater Tanz Braunschweig: "Ahead" von Jan Pusch

Premiere am 25.02. um 19.30 im Großen Haus. -----

Fühlen wir uns zu Recht als Ich? Wer ist der Pilot in uns? Möglicher­weise sind wir bloß Zaungast unserer eigenen Taten und bilden uns ein, das Steuerrad in der Hand zu halten.

Unser modernes Selbstbewusstsein begreift sich einerseits als ein dem Kern nach freies Ich, das nach eigenem Willen entscheiden und agieren kann. Andererseits verweisen wissenschaftliche Ansätze auf die Be­grenztheit unserer Freiheit: Die Psychologie hält ein unbewusstes Ge­dächtnis dagegen, das unsere Entscheidungen beeinflusst, die Natur­wissenschaft schreibt diese einem komplexen System von Informations­verarbeitung zu, das auf biochemischen Vorgängen beruht.

 

Mit seiner ersten Uraufführung für das Staatstheater Braunschweig wagt Jan Pusch einen Blick in unsere geistige Kontrollzentrale. Oszillierend zwi­schen Analyse und Spekulation forscht er in seiner Choreografie nach dem Geheimnis im Kopf und der zentralen Frage von »Ahead«: Wer bewegt uns wirklich? Ist uns im Innern immer jemand einen Schritt voraus?

 

Choreografie: Jan Pusch

Musik: Beat Halberschmidt

Bühne: Geelke Gaycken

Kostüme: Ullinca Schröder

Dramaturgie: Sigrid Schonlau

 

Mit dem Ensemble von Staatstheater Tanz Braunschweig

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑