Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Stallerhof / 3 D" von Franz Xaver Kroetz / Stephan Kaluza im Schauspiel Stuttgart Uraufführung: "Stallerhof / 3 D" von Franz Xaver Kroetz / Stephan Kaluza im...Uraufführung:...

Uraufführung: "Stallerhof / 3 D" von Franz Xaver Kroetz / Stephan Kaluza im Schauspiel Stuttgart

Premiere: Freitag, 26. Oktober 2012, 19.30 Uhr, NORD / Große Bühne. -----

Kroetz' berühmtes Stück aus den frühen Siebzigern skizziert in kurzen, markanten Szenen die folgenreiche Begegnung zweier Außenseiter.

Die Stallertochter Beppi wird von ihren Eltern wegen ihrer"Zurückgebliebenheit" als Last wahrgenommen, nur der Knecht Sepp gibt sich gern mit ihr ab. Eines Tages führt die vertrauliche Nähe der beiden zu einem sexuellen Übergriff Sepps auf die Minderjährige. Als sich eine Schwangerschaft herausstellt, jagt Staller den Knecht vom Hof; wie sie mit der Tochter verfahren, steht nun als Problem zwischen den Eheleuten.

 

Auch eine Geschichte vom Monomanischen und Egoistischen der Leidenschaften erzählt "3D", indem es die Spuren eines Inzests zurückverfolgt. Nach zwanzig Jahren Abwesenheit kehrt Bette zu ihrem Ehemann Albert zurück, den sie damals verließ, um die gemeinsame Tochter Clara seinem Zugriff und Übergriff zu entziehen. Während er auf Versöhnung hofft, sinnt sie auf Aufklärung – eine atemberaubende Abrechnung beginnt.

 

Regie: Stephan Kimmig,

Bühne: Oliver Helf,

Kostüme: Annelies Vanlaere,

Live-Video: Nils Gabelgaard/Dominik Apanowicz,

Dramaturgie: Kekke Schmidt

 

Mit: Stallerhof: Silja Bächli (Beppi), Sebastian Kowski (Staller), Martin Leutgeb (Sepp), Marietta Meguid (Stallerin); 3D: Elmar Roloff (Albert), Minna Wündrich (Bette)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑