Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: Tanzstück "Gefährliche Liebschaften" von Matjash Mrozewski im Theater St.GallenUraufführung: Tanzstück "Gefährliche Liebschaften" von Matjash Mrozewski im...Uraufführung: Tanzstück...

Uraufführung: Tanzstück "Gefährliche Liebschaften" von Matjash Mrozewski im Theater St.Gallen

Premiere Freitag, 28. Oktober 2016, 20 Uhr, Lokremise. -----

175 Briefe bilden die Grundlage von Pierre Ambroise François Choderlos de Laclos' Briefroman aus dem 18. Jahrhundert. Nun werden sie Inspiration und Element der Choreografie von Matjash Mrozewski für die Tanzkompanie des Theaters St.Gallen zu Neukompositionen von Owen Belton und Musik von Jean-Philippe Rameau.

175 Briefe, die von Langeweile, Spielerei, Intrigen, Eitelkeit, Enttäuschung und schliesslich Zerstörung berichten, von zwei machthungrigen Menschen, vielen Opfern und einer Frage: Wie gefährlich kann Liebe wirklich sein?

 

Matjash Mrozewski choreografierte unter anderem für Kompanien wie The Royal Ballet in London, The Australian Ballet in Melbourne, The Royal Danish Ballet in Kopenhagen und dem San Francisco Ballett.

 

Owen Belton arbeitet seit 2003 mit Matjash Mrozewski zusammen, seit 2008 ist er als Sounddesigner und Komponist für Theaterproduktionen tätig und schreibt ausserdem Musik für Kurzfilme.

 

Choreografie Matjash Mrozewski

Musik Owen Belton

Ausstattung Dieter Eisenmann

Licht Benedikt Zehm

Choreografische Assistenz Emmanuel Gázquez

Dramaturgie Deborah Maier

 

Tanzkompanie des Theaters St.Gallen Stefanie Fischer | Genevieve O'Keeffe | Lorian Mader | Ana Sánchez Martinez | Emily Pak | Lorenzo Ruta | David Schwindling | Robina Steyer | Carlotta Squeri | Hoang Anh Ta Hong | Alberto Terribile | Jens Trachsel | Cecilia Wretemark

 

Weitere Vorstellungen

30. Oktober 17 Uhr, 1., 4. November 20 Uhr, 6. November 17 Uhr, 10., 12. November, 13. November 17 Uhr, 18. November 20 Uhr, 20. November 17 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT WILDEM FEUER - Bundesjugendorchester musiziert

Gleich zu Beginn begeisterte das Bundesjugendorchester unter der inspirierenden Leitung von Francesco Angelico mit der "Karneval"-Konzertouvertüre von Antonin Dvorak, wo Assoziationen zu Berlioz'…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE INQUISITION LÄSST GRÜSSEN - "Don Carlos" von Friedrich Schiller im Schauspielhaus Stuttgart

Die Inszenierung von David Bösch stellt die Personenführung psychologisch deutlich heraus. Das Bühnenbild in der Mitarbeit von Falko Herold bleibt eher blass, Leuchtstäbe erhellen das nächtliche…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARK MYTHOLOGISCH GEDEUTET - "Rusalka" von Antonin Dvorak mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn

In der Inszenierung von Axel Vornam werden die mythologischen Aspekte dieses im Jahre 1901 in Prag uraufgeführten Werkes konsequent herausgearbeitet. Und auch im Bühnenbild von Tom Musch und den…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑