Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: UNDINE / A NIGHT "THE ELEMENTS" - Staatstheater KasselURAUFFÜHRUNG: UNDINE / A NIGHT "THE ELEMENTS" - Staatstheater KasselURAUFFÜHRUNG: UNDINE / A...

URAUFFÜHRUNG: UNDINE / A NIGHT "THE ELEMENTS" - Staatstheater Kassel

Premiere: 20. November, 20.15 Uhr, tif (Theater im Fridericianum)

Lieder von Feuer, Wasser, Erde & Luft - Ein elementarer Liederabend in zwei Teilen von Dirk Raulf

 

Schönheit und Schrecken, Heiliges und Profanes, Müll und Märchen, Romantik und Rock'n'Roll –

eine musikalische Spurensuche durch die Kulturgeschichte der Elemente mit romantischem Liedgut, Chansons, Wiegenliedern, Pop, Schlagern, Kabarettsongs, Jazz und Rock.

 

In diesem Liederabend von Dirk Raulf trifft Schubert auf Rammstein, Brahms auf Björk, Hildegard Knef auf Madonna, Zarah Leander auf Alexandra, die Rolling Stones auf Tokio Hotel, Hanns Eisler auf Tom Waits, Blumfeld auf die Einstürzenden Neubauten.

 

Der erste Teil des Abends ist der Figur der Wasserfrau Undine gewidmet, im zweiten Teil tritt ein Gesangsquartett auf, das mit Feuer, Wasser, Erde und Luft alle Elemente vereint. Begleitet werden Undine und „The Elements“ von Klavier und Gitarre, von Bass-Saxophon, Banjo, Orgel, Klarinette und Flöte sowie einem kleinen Arsenal von Perkussions- und Spielzeuginstrumenten.

 

Dirk Raulf ist Regisseur und Schauspielmusiker. Neben seiner Konzerttätigkeit (Saxophone, Klarinetten) ist der Kölner Musiker und Komponist Dirk Raulf seit fast 20 Jahren als Komponist für Bühne, Film, Fernsehen und Hörspiel tätig. Er komponierte rund fünfzig Bühnenmusiken, darunter Arbeiten für das Schauspielhaus Bochum, das Wiener Burgtheater, das Schauspielhaus Zürich, das Thalia Theater Hamburg, das Schauspielhaus Frankfurt, das Grillo-Theater Essen, das Theater Oberhausen, das Schauspielhaus Bonn und die Städtischen Bühnen Münster. Zu den Regisseuren, mit denen Raulf gearbeitet hat, gehören Thomas Bockelmann, Volker Schmalöer, Frank-Patrick Steckel, Martin Schulze, Jürgen Bosse, Nils-Peter Rudolph und Christian Schlüter.

 

Raulf schrieb für das Staatstheater Kassel bereits die Schauspielmusiken zu „Hiob“, „Die Möwe“, „Nathan der Weise“, „Unschuld“ und „Warten auf Godot.“

 

MIT Agnes Mann (Undine und Wasser), Christina Weiser (Luft); Björn Bonn (Feuer), Daniel Scholz (Erde)

 

Inszenierung und Musikalische Leitung Dirk Raulf; Bühne Maite Lozano

Kostüme Maite Lozano / Sybille Pfeiffer; Musiker Thorsten Drücker; Dirk Raulf Dramaturgie Christa Hohmann

 

Nächste Vorstellungen: 25.11., 9.12.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑