Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: UNDINE / A NIGHT "THE ELEMENTS" - Staatstheater KasselURAUFFÜHRUNG: UNDINE / A NIGHT "THE ELEMENTS" - Staatstheater KasselURAUFFÜHRUNG: UNDINE / A...

URAUFFÜHRUNG: UNDINE / A NIGHT "THE ELEMENTS" - Staatstheater Kassel

Premiere: 20. November, 20.15 Uhr, tif (Theater im Fridericianum)

Lieder von Feuer, Wasser, Erde & Luft - Ein elementarer Liederabend in zwei Teilen von Dirk Raulf

 

Schönheit und Schrecken, Heiliges und Profanes, Müll und Märchen, Romantik und Rock'n'Roll –

eine musikalische Spurensuche durch die Kulturgeschichte der Elemente mit romantischem Liedgut, Chansons, Wiegenliedern, Pop, Schlagern, Kabarettsongs, Jazz und Rock.

 

In diesem Liederabend von Dirk Raulf trifft Schubert auf Rammstein, Brahms auf Björk, Hildegard Knef auf Madonna, Zarah Leander auf Alexandra, die Rolling Stones auf Tokio Hotel, Hanns Eisler auf Tom Waits, Blumfeld auf die Einstürzenden Neubauten.

 

Der erste Teil des Abends ist der Figur der Wasserfrau Undine gewidmet, im zweiten Teil tritt ein Gesangsquartett auf, das mit Feuer, Wasser, Erde und Luft alle Elemente vereint. Begleitet werden Undine und „The Elements“ von Klavier und Gitarre, von Bass-Saxophon, Banjo, Orgel, Klarinette und Flöte sowie einem kleinen Arsenal von Perkussions- und Spielzeuginstrumenten.

 

Dirk Raulf ist Regisseur und Schauspielmusiker. Neben seiner Konzerttätigkeit (Saxophone, Klarinetten) ist der Kölner Musiker und Komponist Dirk Raulf seit fast 20 Jahren als Komponist für Bühne, Film, Fernsehen und Hörspiel tätig. Er komponierte rund fünfzig Bühnenmusiken, darunter Arbeiten für das Schauspielhaus Bochum, das Wiener Burgtheater, das Schauspielhaus Zürich, das Thalia Theater Hamburg, das Schauspielhaus Frankfurt, das Grillo-Theater Essen, das Theater Oberhausen, das Schauspielhaus Bonn und die Städtischen Bühnen Münster. Zu den Regisseuren, mit denen Raulf gearbeitet hat, gehören Thomas Bockelmann, Volker Schmalöer, Frank-Patrick Steckel, Martin Schulze, Jürgen Bosse, Nils-Peter Rudolph und Christian Schlüter.

 

Raulf schrieb für das Staatstheater Kassel bereits die Schauspielmusiken zu „Hiob“, „Die Möwe“, „Nathan der Weise“, „Unschuld“ und „Warten auf Godot.“

 

MIT Agnes Mann (Undine und Wasser), Christina Weiser (Luft); Björn Bonn (Feuer), Daniel Scholz (Erde)

 

Inszenierung und Musikalische Leitung Dirk Raulf; Bühne Maite Lozano

Kostüme Maite Lozano / Sybille Pfeiffer; Musiker Thorsten Drücker; Dirk Raulf Dramaturgie Christa Hohmann

 

Nächste Vorstellungen: 25.11., 9.12.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑