Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "yoUturn" - Ein Überwachungsexperiment von Christiane Mudra - Premiere: 9. Oktober 2013 Diverse Spielorte im Stadtraum MünchenUraufführung: "yoUturn" - Ein Überwachungsexperiment von Christiane Mudra -...Uraufführung: "yoUturn"...

Uraufführung: "yoUturn" - Ein Überwachungsexperiment von Christiane Mudra - Premiere: 9. Oktober 2013 Diverse Spielorte im Stadtraum München

Uraufführung: 9. Oktober 2013, 17:30 / 19:00 / 21:00 Uhr. Drei Touren im Stadtraum, pro Termin sind fünf Plätze verfügbar.Der Treffpunkt wird nach vorheriger Onlineanmeldung unter yoU.turn@aol.com bekannt gegeben. -----

Die Regisseurin Christiane Mudra setzt sich in dem Theaterexperiment „yoUturn“ mit dem Phänomen

der Personenüberwachung aus verschiedenen Perspektiven auseinander und macht die Mechanismen von Angst und Paranoia in verschiedenen performativen Touren durch München für den Teilnehmer in 1:1-Situationen erlebbar.

 

„yoUturn“ beleuchtet unterschiedliche Aspekte der Observation - ausgehend von Menschenrechtsverletzungen durch die Stasi über die nur ansatzweise bekannten Spyware-Exporte deutscher Hersteller in despotische Staaten bis hin zu Fällen von jahrelanger ungerechtfertigter

Überwachung durch den Verfassungsschutz und den jüngsten Enthüllungen über die weltweite Massenüberwachung durch den US-Geheimdienst NSA.

 

Basierend auf zahlreichen Interviews mit Betroffenen aus der DDR, dem Nahen Osten, der BRD und den USA werden einzelne Lebensläufe untersucht und mit Hintergrundmaterial angereichert.

Wie wirkt sich die Erfahrung, überwacht zu werden, auf den einzelnen Menschen aus? Wie schützt der

Einzelne seine Privatsphäre? An welchen Punkten sind wir selbst längst Teil der von Gilles Deleuze

beschriebenen Kontrollgesellschaft? Welcher Methoden bedienen sich die unterschiedlichen

Überwachungsorgane? Wie gläsern ist unser Leben heute? Wie gefährdet sind unsere Grundrechte und

damit unsere Demokratie?

 

Jeder Zuschauer meldet sich online für die Versuchsanordnung an und startet alleine an einem Ort

mitten in der Stadt, der in einem der Originalinterviews eine Rolle spielt. Am Startpunkt liegen

Informationen über die erste Etappe der Route bereit. Im weiteren Verlauf wird jeder Teilnehmer

schrittweise mit Fragmenten aus Lebensgeschichte, Hintergrundinformationen sowie Aktenauszügen

gefüttert und erhält die Möglichkeit, die Puzzlestücke langsam zusammenzusetzen. Doch nach und nach

wird auch der Betrachter auch Teil einer Geschichte mit ungewissem Ausgang...

 

Konzept, Recherche, Text und Regie: Christiane Mudra

Ausstattung: Irene Pascual

Regieassistenz: Viviane Reifenstein

 

Mit: Emre Akal, Kostis Kallivretakis, Monika Lembke, David Müller, Heidelore Rutz

 

„yoUturn“ findet in Kooperation mit Reporter ohne Grenzen und mit freundlicher Unterstützung

durch eine Debutförderung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München sowie durch

i-camp/neues theater münchen im Rahmen der Reihe courage_loading statt.

 

Weitere Termine: 10. – 17. Oktober 2013, jeweils 17:30 / 19:00 / 21:00 Uhr

 

Veranstaltungsorte und Reservierung:

Drei Touren im Stadtraum täglich, pro Termin sind fünf Plätze verfügbar. Der Treffpunkt wird nach

vorheriger Onlineanmeldung unter yoU.turn@aol.com bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑