Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Wie es euch gefällt" von William Shakespeare im Landestheawter Linz"Wie es euch gefällt" von William Shakespeare im Landestheawter Linz"Wie es euch gefällt"...

"Wie es euch gefällt" von William Shakespeare im Landestheawter Linz

Premiere 14. Mai 2009 um 20.00 Uhr im Eisenhand

 

Jahrhundertwenden verunsichern. Um 1600 steht England in einer Zeit des beschleunigten Umbruchs, religiöse und weltanschauliche Gewissheiten schwinden.

Wirtschaft und Gesellschaft bauen sich um. Da erscheint – wahrscheinlich 1599 – im südlichen Vorort von London As You Like It. Und auch in diesem Theaterstück ist die Welt nicht mehr in Ordnung: die beiden Brüder Orlando und Oliver liegen im Streit miteinander; der ältere Herzog muss seinem Bruder Frederick das Reich überlassen und lebt in der Verbannung. Und so schickt Shakespeare seine Menschen in den Ardenner Wald, in dem sie sich in Verkleidung und Maskerade ganz pur verlieben können und doch ihr Glück im Leben finden.

 

Regie Cornelia Crombholz

Musikalische Leitung Nebojša Krulanović

Ausstattung Marion Hauer

 

Mit dem Schauspielensemble der Anton Bruckner Privatuniversität Linz

Johanna Berger, Birga Ipsen, Carla Spendel;

Wenzel Brücher, Lukas Kientzler, Stefan Leonhardsberger, Daniele Nese

 

Weitere Termine 20., 25. und 29. Mai; 25. Juni und 4. Juli 2009

 

Karten unter

Tel. 0800 218 000 (kostenfrei aus ganz Österreich)

kassa@landestheater-linz.at

www.landestheater-linz.at

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑