HomeBeiträge
Zum Bauhausjubiläum: BAUWHAT? am Staatstheater Darmstadt Zum Bauhausjubiläum: BAUWHAT? am Staatstheater Darmstadt Zum Bauhausjubiläum:...

Zum Bauhausjubiläum: BAUWHAT? am Staatstheater Darmstadt

vom 17. – 29. Juni 2019

BAUWHAT? ist die Antwort auf das historische Bauhaus: Inspiriert vom 100-jährigen Jubiläum der Bauhausgründung fragt das Staatstheater Darmstadt vom 17. – 29. Juni in einem abwechslungsreichen Programm nach der Aktualität der avantgardistischen Kunstschule.

 

Neben Vorträgen und Konzerten sorgen verschiedene Gastspiele für Unterhaltung auf den Bühnen. Den Startschuss macht das weltbekannte Triadische Ballett gleich mit zwei Vorstellungen am 20. Juni. Das Bayerische Junior Ballett München lässt die mystisch-fantastischen Stimmungen des Balletts in Darmstadt aufleben. Bewegte.bauhaus.bilder überführt Kandinskys Bühnenadaption von Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ gepaart mit Kurt Schmidts „Mechanischem Ballett“ am 23. Juni ins Heute. In From Bauhaus to Playhouse verschmelzen Bauhaus-Ästhetik und zeitgenössischer Tanz zu einer beeindruckenden Performance am 25. und 26. Juni.

Die Suche nach neuen Entwürfen – im Stil des Bauhaus – steht mit Abfall der Welt von Thomas Köck am 21. (Premiere) und 22. Juni auf dem Programm. Fortschrittlich geht es auch bei Prometheus Lyomenes Air am 22. und 23. Juni zu: Griechische Tragödie trifft auf Smart-TVs.

Auch die Bauhausarchitektur kommt mit Blaupause am 25. (Premiere) und 27. Juni in Hörspielen und Zeichnungen nicht zu kurz, während Superquadra von F. Wiesel am 28. und 29. Juni eine Geschichte vom Ende der Architektur erzählt.

Ein multimedialer Ritt durch die Themenwelten von Naturphilosophie erwartet die Zuschauer*innen mit Little Shop of Flowers am 26. und 27. Juni. Abgerundet wird das Gastspielprogramm durch Lisa Simpson und Stephanie Müller am 28. und 29. Juni in Melodien aus der Nähmaschine: Vom schöpferischen Bauhaus-Gedanken inspiriert, nutzen sie virtuos die Nähmaschine als Musikinstrument.

BAUWHAT? – Kunstfestival vom 17. bis 29. Juni 2019 | Staatstheater Darmstadt
Einzelkarten 10,50 bis 56,50 Euro
Weitere Informationen unter www.bauwhat.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑