Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Zum Tod von Thomas Langhoff - Trauerfeier am 1. März 2012 im BERLINER ENSEMBLE.Zum Tod von Thomas Langhoff - Trauerfeier am 1. März 2012 im BERLINER...Zum Tod von Thomas...

Zum Tod von Thomas Langhoff - Trauerfeier am 1. März 2012 im BERLINER ENSEMBLE.

Thomas Langhoff ist am 18. Februar 2012 gestorben. Als Sohn des bedeutenden Theaterleiters Wolfgang Langhoff 1938 in Zürich geboren, lebte er nach der Rückkehr der Familie aus der Emigration in Berlin, nach dem Abitur Schauspielstudium in Leipzig, 1962 bis 1971 Schauspieler in Borna, Brandenburg und Potsdam. Seit 1971 Schauspieler und Regisseur beim DDR-Fernsehen.

Seit 1979 freischaffender Regisseur. Inszenierungen am Berliner Maxim Gorki Theater, in Frankfurt, München, Wien und bei den Salzburger Festspielen.

 

Inszenierte seit 1989 am Deutschen Theater, von 1991 bis 2001 Intendant des Deutschen Theaters.

 

In den letzten zehn Jahren war, neben Gast-Inszenierungen in Wien und München, das Berliner Ensemble seine künstlerische Heimat, für die er neun Inszenierungen schuf. Die großen Realisten der Dramatik Tschechow, Ibsen, Gorki, Hauptmann, Strindberg waren sein Lebensthema, seine letzte künstlerische Arbeit, Tschechows DER KIRSCHGARTEN, hatte vor vier Monaten Premiere. Das BE spielte Thomas Langhoffs KIRSCHGARTEN-Inszenierung am Tag seines Todes.

 

In Tschechows Komödie heißt es im letzten Akt: „Mach’s gut, mein altes Leben. Sei gegrüßt, mein neues Leben.“

 

„Ich habe einen langjährigen Freund verloren“, so Staatsoper Berlin-Intendant Jürgen Flimm über Thomas Langhoff. Generalmusik­direktor Daniel Barenboim widmete ihm die Vorstellung am 19.2.2012 von Mozarts Oper „Le nozze di Figaro“, die Thomas Langhoff 1999 an der Staatsoper Unter den Linden Berlin inszeniert hatte, und bat das Publikum um eine Gedenkminute. Langhoffs meisterhafte Inszenierung ist unter der Leitung von Daniel Barenboim noch einmal am 22. und 26. Februar in der Staatsoper im Schiller Theater zu sehen.

 

Die Trauerfeier für Thomas Langhoff ist am 1. März 2012, um 10.30 Uhr im BERLINER ENSEMBLE.

 

Freunde und Weggefährten nehmen Abschied von dem am 18. Februar verstorbenen Regisseur und Berliner Theaterdirektor Thomas Langhoff.

 

Einlasskarten ab sofort an der Kasse des BERLINER ENSEMBLES (Telefon: 030 / 284 08 155 – www.berliner-ensemble.de).

 

Im Anschluss an die Trauerfeier wird Thomas Langhoff im Familien- und Freundeskreis beigesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑