Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
1. Salzburger Ballettwoche 1. Salzburger Ballettwoche 1. Salzburger...

1. Salzburger Ballettwoche

16. - 23. Jänner 2011 | Salzburger Landestheater

 

Im 20. Jahr der Arbeit von Ballettdirektor Peter Breuer präsentiert das Salzburger Landestheater erstmals eine Ballettwoche! Die Arbeit von Peter Breuer gilt seit Jahrzehnten als herausragend.

Erst der jüngste Beitrag des amerikanischen Magazins „Danceviewtimes“ beweist dies: Darin wird seine Arbeit als Tänzer und Choreograph als „energiegeladen“ und „Stil prägend auf hohem internationalen Niveau“ beschrieben. Die aktuelle Company wird als „sparkling alive“ und „truly global“ gelobt.

 

Für das Landestheater ist dies ein Grund, den Jänner 2011 in das Zeichen der Ballettwoche zu stellen. Neben der neuen Familienproduktion „Dornröschen“, die in diesem Rahmen ihre Premiere feiern wird, bietet die Woche das große, shakespear’sche Handlungsballett „Romeo und Julia“. Es gibt eine Neubegegnung mit dem Erfolgsballett „Carmen“, das seit Jahren auf verschiedenen Gastspielstationen bejubelt wurde. Gekrönt wird die Woche mit einem internationalen Gala-Abend unter Beteiligung des bayerischen Staatsballetts und anderer Companies. Dies gibt dem Publikum auch die Gelegenheit zur Wiederbegegnung mit einigen All-time Favorites der Company wie der Choreographie von Ravels „Bolero“. So wird die Ballettwoche zum klaren Beweis für die ästhetische Energie und Leistungsfähigkeit der Sparte Ballett am

Salzburger Landestheater.

 

PROGRAMM

Dornröschen 16. 01. | 20. 01. | 22. 01. 2011

Carmen 18. 01. 2011

Romeo und Julia

19. 01. 2011

Ballettgala 23. 01. 2011

 

Ballettgala 23. 01. 2011

Salzburger Landestheater

Ballettgala unter Beteiligung des English National Ballet, Zürcher Ballett, Ungarisches Nationalballett, Bayerisches Staatsballett, Ballett des Badischen Staatstheater Karlsruhe, Aalto Ballett Theater Essen, Stuttgarter Ballett, Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg, Salzburg Ballett

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑