Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
9. Festival Politik im Freien Theater vom 13. – 23. November 2014 in Freiburg9. Festival Politik im Freien Theater vom 13. – 23. November 2014 in Freiburg9. Festival Politik im...

9. Festival Politik im Freien Theater vom 13. – 23. November 2014 in Freiburg

Das Festival wird von der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit dem Theater Freiburg, dem E-Werk und dem Theater im Marienbad veranstaltet. 15 herausragende Produktionen der freien deutschsprachigen und internationalen Theaterszene laden ein zur Erkundung aktueller Freiheitsversprechen.

 

Programmüberblick

 

Sylvi Kretschmar

Esso Häuser Echo – Ein Nachruf (Deutschland)

13.11., 18.30-19.20 Uhr

Theatervorplatz

14.11., 21.00-22.05 Uhr

E-Werk Freiburg, Saal

 

Rachid Ouramdane

Sfumato (Frankreich)

13.11., 20.00-21.45 Uhr / 14.11., 17.30 – 19.30 Uhr

Theater Freiburg, Großes Haus

 

Simon Stephens / Junges Theater Basel

Morning (Schweiz)

14.11., 19.00-20.20 Uhr / 15.11., 18-19.20 Uhr

Theater im Marienbad, Szenenraum

 

Rimini Protokoll (Haug/Wetzel)

Qualitätskontrolle (Deutschland)

14.11., 20-21.40 Uhr /15.11, 18.00-19.40 Uhr

Theater Freiburg, Kleines Haus

 

Gintersdorfer/Klaßen

La nouvelle pensée noire / Das neue schwarze Denken – Chefferie (Deutschland)

15.11., 20.30-22.10 Uhr / 16.11., 18.00-19.40 Uhr

E-Werk, Saal

 

Corinne Maier

Past is Present (Schweiz)

16.11., 20.30-21.50 Uhr / 17.11., 20.00-21.20 Uhr

Theater im Marienbad, Szenenraum

 

 

Monster Truck & Theater Thikwa

Dschingis Khan (Deutschland)

17.11./18.11., 20.00-21.30 Uhr

Theater Freiburg, Kleines Haus

 

Hans-Werner Kroesinger

FRONTex SECURITY (Deutschland)

18.11., 20.00-22.00 Uhr / 19.11., 10.00-12.00 Uhr

E-Werk, Saal

 

Béla Pintér & Company

Unsere Geheimnisse / Titkaink (Ungarn)

19.11./20.11., 20.00-21.55 Uhr

Theater Freiburg, Kleines Haus

 

Dries Verhoeven

Ceci n'est pas ... (Niederlande)

20.11., - 27.11. täglich von 15.00-20.00 Uhr

Bertoldsbrunnen

 

Nicoleta Esinencu & Jessica Glause

Dear Moldova, can we kiss just a little bit? (Moldawien)

20.11., 20.00-21.30 Uhr / 21.11., 18.30-20.00 Uhr

E-Werk Freiburg, Kammer

 

Doris Uhlich

more than naked (Österreich)

21.11., 21.30-22.30 Uhr / 22.11. 21.00-22.00 Uhr

Theater Freiburg, Kleines Haus

 

Milo Rau / International Institute of Political Murder

The Civil Wars (Schweiz)

21.11., 20.30-23.00 Uhr / 22.11., 19.00-21.30 Uhr

E-Werk, Saal

 

Martin Schick

Not my Piece (Schweiz)

22.11./23.11., 18.00-19.30 Uhr

E-Werk Kammer

 

Chris Kondek & Christiane Kühl

Anonymous P. (Schweiz)

22.11./23.11., 18.00-19.30 Uhr

Theater im Marienbad

 

Eine Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung / bpb, dem Theater Freiburg,

dem E-Werk und dem Theater im Marienbad.

 

Tickets erhalten Sie an der Theaterkasse des Theater Freiburg, an der Theaterkasse des Theater am Marienbad und online unter www.politikimfreientheater.de. Dort finden Sie auch weitere Infos.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑