Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Anmeldefrist für das neue Schülerprojekt SPIELT EUCH DIE SCHULTHEATERTAGE des Theaters Ulm läuftAnmeldefrist für das neue Schülerprojekt SPIELT EUCH DIE SCHULTHEATERTAGE des...Anmeldefrist für das...

Anmeldefrist für das neue Schülerprojekt SPIELT EUCH DIE SCHULTHEATERTAGE des Theaters Ulm läuft

Anmeldeschluss für das Projekt ist der 25. Oktober 2009

 

In diesem Jahr gehen eine alte und eine neue Idee am Theater Ulm eine Beziehung ein: Schultheatertage meets SPIELT EUCH... Nach dem großen Erfolg des Projektes SPIELT EUCH LIEBESLYRIK in der letzten Spielzeit (das zu den Preisträgern des „ImPuls“-Wettbewerbs des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg gehörte) lädt das Theater Ulm für die Schultheatertage 2010 deshalb keine fertig produzierten Stücke ein, sondern will mit den interessierten Gruppen und Theater AGs eine gemeinsame Inszenierung erarbeiten.

Mit dem Projekt SPIELT EUCH DIE SCHULTHEATERTAGE sind Schülergruppen aller Stufen aufgefordert, sich szenisch mit den Themen DIE SCHÖNE LAU, DER SCHNEIDER VON ULM und DICHTUNG UND REVOLUTION - CHRISTIAN FRIEDRICH DANIEL SCHUBART auseinander zu setzen. Die Theaterpädagogik erstellt hierfür die drei Textfassungen. Aus den Bewerbern werden maximal 10 Schülergruppen ausgewählt, die sich dann jeweils für einige Szenen zur freien Bearbeitung entscheiden können. Im Juni 2010 treffen die Gruppen erstmals mit ihren „Stückchen“ aufeinander und stellen die Arbeitsergebnisse vor. Im Juni/Juli werden die erarbeiteten Ergebnisse dann an etwa 5 Terminen unter professionellen Arbeitsbedingungen zusammengefügt und anschließend im Podium des Theaters Ulm präsentiert.

 

Anmeldeschluss für das Projekt ist der 25. Oktober 2009. Bewerben können sich Schülergruppen, Schultheater-AGs, Deutsch- und Literatur und Theater-Kurse mit dem Bewerbungsbogen, der unter www.theater.ulm.de, Menüpunkt JUNGES FORUM, Untermenüpunkte chARAKTERSTUDIEN – Schulprojekt zum Download bereit steht. Nach Ablauf der Anmeldefrist entscheidet eine Jury, welche Gruppen an dem Projekt teilnehmen und es findet ein erstes Treffen der Gruppenleiter statt, bei dem konkrete Termine vereinbart, Texte verteilt und offene Fragen geklärt werden.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.theater.ulm.de und bei Theater¬pädagogin Nele Neitzke telefonisch unter 0731/161 4411 oder per Mail unter theaterpaedagogik@ulm.de.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑