Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Comedian Harmonists", Musikalisches Schauspiel von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink - Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau"Comedian Harmonists", Musikalisches Schauspiel von Gottfried Greiffenhagen..."Comedian Harmonists",...

"Comedian Harmonists", Musikalisches Schauspiel von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink - Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Premiere Fr 30.01.2015, 19:30, Großer Saal/Zittau. -----

Im Berlin der zwanziger Jahre arbeitet das Gesangs-Sextett hart an einem gemeinsamen Traum, der schließlich Realität wird: Als Comedian Harmonists singen sie sich von kleinen Auftritten in Revue-Programmen auf die großen Bühnen Berlins und schließlich in die Konzerthäuser der Welt – bis zur Machtergreifung der Nazis.

 

 

 

 

Das Erfolgsstück, das seit 1997 die deutschen Bühnen im Sturm erobert, findet nun, als spartenübergreifende Produktion von Musiktheater und Schauspiel, seinen Weg endlich auch nach Zittau und Görlitz. Mit von der Partie sind Lieder wie »Mein kleiner grüner Kaktus« und »Veronika, der Lenz ist da«.

 

Regie und Bühnenbild: Bogdan Koca

Musikalische Leitung: Holger Miersch

Kostüme: Erzsébet Rátkai

Dramaturgie: Stefanie Witzlsperger

Musikalische Einstudierung:: Holger Miersch /Alexander Köhler

 

Ari: Benjamin von Reiche

Harry: Stephan Bestier

Erich: Stefan Sieh

Hans: David Thomas Pawlak

Roman: Carsten Arbel

Robert: Robert Rosenkranz

Erwin: Holger Miersch

 

Inspizienz: Uwe Körner

Regieassistenz: Maria Weber

Soufflage: Claudia Grönniger

Hospitanz-Soufflage: Ina Neumann

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

Großer Saal/Görlitz

Donnerstag, 04.06.2015 19:30 Uhr

Donnerstag, 11.06.2015 19:30 Uhr

Donnerstag, 25.06.2015 19:30 Uhr

 

Großer Saal/Zittau

Samstag, 31.01.2015 19:30 Uhr

Freitag, 27.02.2015 19:30 Uhr

Sonntag, 08.03.2015 15:00 Uhr

Samstag, 14.03.2015 19:30 Uhr

Sonntag, 29.03.2015 19:30 Uhr

Sonntag, 05.04.2015 19:30 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑