Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsche Erstaufführung: „LoveMusik“ von KURT WEILL/ALFRED UHRY in der Oper LeipzigDeutsche Erstaufführung: „LoveMusik“ von KURT WEILL/ALFRED UHRY in der Oper...Deutsche Erstaufführung:...

Deutsche Erstaufführung: „LoveMusik“ von KURT WEILL/ALFRED UHRY in der Oper Leipzig

PREMIERE SAMSTAG, 21. JANUAR 2017, 19 UHR IN DER MUSIKALISCHEN KOMÖDIE. -----

Im Zentrum von »LoveMusik« stehen zwei starke Persönlichkeiten und ihre ungewöhnliche Liebesgeschichte: Der Komponist Kurt Weill und die Schauspielerin Lotte Lenya sind trotz zahlreicher Affären privat wie beruflich unzertrennlich.

 

 

Sie ist seine Muse, seine beste Freundin und eine gefeierte Interpretin seiner Werke. Gemeinsam wandern sie nach Amerika aus, wo Weill am Broadway Erfolge feiert. Alfred Uhrys Musical von 2007 basiert auf dem Briefwechsel des Paares.

 

Das Musical wurde 2007 am Broadway uraufgeführt und im selben Jahr mit zwei Drama Desk Awards ausgezeichnet. Die Musik setzt sich aus Weills OEuvre zusammen, darunter auch die bekannte »Moritat von Mackie Messer«. Der Chefregisseur Cusch Jung inszeniert und choreografiert das Stück nicht nur, sondern wird auch selbst als Bertolt Brecht auf der Bühne zu erleben sein.

 

Musical in zwei Akten | Buch von Alfred Uhry nach den Briefen von Kurt Weill und Lotte Lenya |

Musik von Kurt Weill | Im Original produziert vom Manhattan Theatre Club, Lynne Meadow (Künstlerische Leiterin), Barry Grove (Ausführender Produzent), | am Biltmore Theatre am 3. Mai 2007 | Regie der Broadwayfassung Harold Prince | Lys Symonette und Kim H. Kowalke: Bearbeiter und Übersetzer von LOVEMUSIK | Kim H. Kowalke: historische und musikwissenschaftliche Beratung | Deutsche Dialoge und Songtexte zu »Song of the Rhineland«, »Schickelgruber« und »The Illusion Wedding Show« von Holger Hauer

 

Die Verwendung der Kompositionen im Stück erfolgt mit Genehmigung der European American Music Corporation | Die Aufführung erfolgt durch besondere Vereinbarung mit R&H Theatricals Europe GmbH

 

Musikalische Leitung CHRISTOPH-JOHANNES EICHHORN

Inszenierung/Choreografie CUSCH JUNG

Bühne FRANKSCHMUTZLER

Kostüme SILKE WEY

 

BESETZUNG

Lotte Lenya ANNA PRECKELER (ALS GAST)

Kurt Weill HANS-GEORG PACHMANN (ALS GAST)

Bertold Brecht CUSCH JUNG

Brechts Ehefrau ANGELA MEHLING

1. Brecht Frau MIRJAM NEURURER

2. Brecht Frau ANNA EVANS

George Davis MICHAEL RASCHLE

Allen Lake HINRICH HORN

Otto JEFFERY KRUEGER

ORCHESTER DER MUSIKALISCHEN KOMÖDIE

 

WEITERE AUFFÜHRUNGEN

22. UND 31. JANUAR / 11. UND 12. FEBRUAR / 18. UND 19. MÄRZ / 16. UND 25. MAI / 10. UND 11. JUNI 2017

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑