Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: "Der Trip Rousseau" von Dominique Ziegler im Theater Biel SolothurnDeutschsprachige Erstaufführung: "Der Trip Rousseau" von Dominique Ziegler im...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: "Der Trip Rousseau" von Dominique Ziegler im Theater Biel Solothurn

Premiere Solothurn: Freitag, 11. September 2020, 19:30, Stadttheater; Premiere Biel: Dienstag, 06. Oktober 2020, 19:30, Stadttheater

Jean-Jacques Rousseaus Lebenswerk hat nicht nur auf die Französische Revolution und den Marxismus Einfluss genommen, sondern ebenso auf die Pädagogik, die Ethnologie und das Verständnis der Künste. Doch wie kam ein junger Genfer mit gewöhnlicher Schulbildung dazu, Autor und Denker solcher Dimensionen zu werden? Wie erklärt sich Rousseaus seltsames Verhältnis zu den Frauen und wie seine selbst gewählten Exile? Das aussergewöhnliche Leben Rousseaus wird hier Spezialist*innen wie Unbedarften zugänglich gemacht und lustvoll spielerisch erkundet.

 

Copyright: Theater Biel Solothurn

Nach «Der Weg ins Morgenland» präsentiert TOBS mit «Der Trip Rousseau» zum zweiten Mal eine deutschsprachige Erstaufführung des preisgekrönten Autors und Regisseurs Dominique Ziegler (*1970). In der Romandie, in Frankreich, Belgien und Kanada ist der Westschweizer längst zu einer vielbeachteten Stimme des politischen Theaters geworden.

Aufgrund der Bedeutung Rousseaus für Politik und Gesellschaft bietet die Theaterpädagogik für dieses Stück auf Anfrage eine umfangreiche Vor- und Nachbereitung mit Workshops in den Schulen sowie Patenklassen an.

Deutsch von Anna Magdalena Fitzi
Mit französischen Übertiteln bei den Vorstellungen in Biel.

Inszenierung
Robin Telfer
Bühnenbild und Kostüme
Siegfried Mayer
Dramaturgie
Svea Haugwitz
 
Rousseau
Liliom Lewald
Alle Frauenfiguren
Antonia Scharl
Alle weiteren Männerfiguren
Pascal Goffin

Aufführungsdaten Solothurn
Fr
11.09.20
19:30
Premiere
So
13.09.20
17:00
Mi
16.09.20
19:30
Sa
26.09.20
19:00
Di
13.10.20
19:30
Do
05.11.20
19:30
Fr
04.12.20
19:30

Aufführungsdaten Biel
Di
06.10.20
19:30
Premiere
Mi
28.10.20
19:30
Fr
13.11.20
19:30
Sa
21.11.20
19:00

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑