Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven: EINE SOMMERNACHT von David Greig Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven: EINE SOMMERNACHT von David...Landesbühne...

Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven: EINE SOMMERNACHT von David Greig

Premiere Samstag, 15. Augus 2020, 20 Uhr im Stadttheater Wilhelmshaven

„Du und ich, wir leben nicht glücklich bis zum Ende unserer Tage, und dieses Schiff segelt nicht in den Sonnenuntergang. Ist das klar?“ Eine Bar in Edinburgh. Helen, erfolgreiche Scheidungsanwältin, wird gerade mal wieder von ihrem verheirateten Liebhaber versetzt. Bob, mittelmäßig erfolgreicher Kleinkrimineller, hofft auf einen Auftrag. Beide sind 35 Jahre alt, beide erwarten weder vom Leben noch von dieser Nacht besonders viel und stürzen sich in einen trunkenen One-Night-Stand.

 

Copyright: Martin Becker

Was aber, wenn man sich am nächsten Tag überraschend wiederbegegnet? Wenn dann aus einem gemeinsamen Nachmittag eine rauschhafte Sommernacht wird? Und beide mehr Gemeinsamkeiten entdecken, Pläne machen und Träume träumen, als bei Tageslicht möglich wäre?

David Greigs „Eine Sommernacht“ erzählt mit kleinen Songs (Musik von Gordon McIntyre) von dem einen großen Gefühl – schräg, charmant, ironisch und melancholisch – und davon, was Frau und Mann sich manchmal so sagen und was sie in Wirklichkeit meinen.

Es spielen Caroline Wybranietz und Robert Zimmermann. Regie führt Cordelia Tietz. Für Bühne und Kostüme zeichnet Christine Bertl verantwortlich. Die musikalische Leitung hat Simon Kasper inne und die Dramaturgie liegt bei Kerstin Car.

Weitere Aufführungen finden statt am Samstag, 29. August, 20 Uhr; Sonntag, 20. September, 18 Uhr; und Samstag, 26. September, 20 Uhr.

Die ursprünglich für das TheOs geplante Produktion wird aufgrund der aktuell geltenden Abstandsregeln in das Stadttheater Wilhelmshaven verlegt.

Karten gibt es an der Theaterkasse im Service-Center der Landesbühne, telefonisch unter 04421-9401-15 sowie online unter www.landesbuehne-nord.de.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑