Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Tragödie des Macbeth" von William Shakespeare, Theater Plauen-Zwickau "Die Tragödie des Macbeth" von William Shakespeare, Theater Plauen-Zwickau "Die Tragödie des...

"Die Tragödie des Macbeth" von William Shakespeare, Theater Plauen-Zwickau

Premiere 21. September im Zwickauer Gewandhaus. -----

Die 1611 uraufgeführte Tragödie ist inspiriert vom historisch bezeugten König MacBeth, der 1040 bis 1057 in Schottland regierte. Die Weissagung künftiger Macht lässt den schottischen Feldherren Macbeth nicht mehr los.

 

Ehrgeiz und Allmachtsfantasien vergiften seine Gedanken. Lady Macbeth, die für die Karriere ihres Mannes zu allem bereit ist, beschwichtigt seine Gewissensbisse und König Duncans Ermordung ist schneller vollzogen als gedacht. Macbeth wird neuer König von Schottland. Doch damit ist noch lange nicht alles vorbei. Die Vertuschung des Initialmordes und neuerliche Prophezeiungen fordern weitere Bluttaten und Macbeth gerät in eine Spirale der Gewalt, die unweigerlich zur Katastrophe führt.

Machtgier verführt Shakespeares Protagonisten zum Mord. Für die Alleinherrschaft hintergeht er selbst seine Verbündeten und wird zum Getriebenen der eigenen Wahnbilder und Ängste. Jede Schandtat fordert die nächste und treibt Macbeth in den Blutrausch des vereinsamten Tyrannen.

 

deutsch von Thomas Brasch

 

Regie Roland May

Bühne Oliver Kostecka

Kostüme Gretl Kautzsch

Musik Thomas Esser

Choreografie Bärbel Strehlau

Kampfchoreografie Claus Großer

Dramaturgie Brigitte Ostermann

 

Macbeth Johannes Lang

Lady Macbeth ¬ 1. Hexe Marsha Zimmermann

Lady Macbeth ¬ 2. Hexe Else Hennig

Lady Macbeth ¬ 3. Hexe Christin Wehner

Duncan ¬ Seyton Dieter Maas

Malcolm ¬ Mörder Daniel Koch

Donalbain ¬ Macduffs Sohn ¬ Der junge Siward Johanna Steinhauser

Banquo ¬ Menteith Benjamin Petschke

Macduff Frank Siebers

Lady Macduff Julia Rani

Lennox Saro Emirze

Rosse ¬ Siward Theo Plakoudakis

Hauptmann ¬ Mörder ¬ Arzt ¬ Bote Michael Schramm

Kammerfrau Ute Menzel

Fleance Lene Hennig/Carolin Martini (Plauen) ¬ Lucy Marie Klüglich/Leonie Neubert (Zwickau)

Soldaten ¬ Könige ¬ Lords Ensemble

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑