Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg: SHAKESPEARE IN TROUBLE // Chris Alexander und Hille DarjesE.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg: SHAKESPEARE IN TROUBLE // Chris Alexander...E.T.A.-Hoffmann-Theater...

E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg: SHAKESPEARE IN TROUBLE // Chris Alexander und Hille Darjes

Premiere: 20. November 2010 | 19:30 | Großes Haus

 

SHAKESPEARE IN TROUBLE ist das Stück, mit dem die Truppe der bremer shakespeare company ihre 20. Spielzeit gefeiert hat. Darin mischen sich munter und ungeniert Shakespeare-Legenden und englische Geschichte.

Wir schreiben das Jahr 1601 im Globe Theatre in London. Shakespeare bekommt Ärger: Seine Schwester Judith taucht auf und möchte bei Williams Truppe mitspielen. Undenkbar, denn Frauen sind auf der Bühne des elisabethanischen Theaters verboten. Doch Judith lässt nicht locker. Auch der Narr William Kempe hat einen Sonderwunsch und besteht darauf, im Hamlet einen Monolog zu bekommen; dabei gibt es in dem Stück gar keinen Narren.

Der Helden-Darsteller Richard Burbage gerät in den Staatsstreich des Günstlings Lord Essex gegen die Königin und auch Königin Elisabeth glänzt mit einem (historisch nicht korrekten) Auftritt.

 

Inszenierung: Bernd Tauber

Ausstattung: Heike Neugebauer

Musikalische Leitung: Konrad Haas

Mit: Iris Hochberger, Aline Joers; Jürgen Brunner, Konrad Haas, Gerald Leiß, Eckhart Neuberg, Volker J. Ringe, Patrick L. Schmitz, Bernd Tauber, Stephan von Soden, Florian Walter

 

Vorstellungen: 21., 23.+24. November 2010; 30.+31. Dezember 2010; 5.-9., 14.-16.

Januar 2011

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑