Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Götter, Guru, Germany" in Neubrandenburg"Götter, Guru, Germany" in Neubrandenburg"Götter, Guru, Germany"...

"Götter, Guru, Germany" in Neubrandenburg

Deutsch-indische Theatercompagnie gastiert am 1. und 2. September 2006 um 19:30 Uhr im Schauspielhaus Neubrandenburg.

Die Produktion „Götter, Guru, Germany“ ist aus wahren und erfundenen Geschichten entstanden, die das Ensemble der Theatercompagnie >fliegende fische> auf seiner achtmonatigen Reise durch Indien und Nepal erlebt und gesammelt hat.

Die >fliegenden fische> – das sind acht junge Schauspieler, zwei Musiker, ein Puppenspieler, zwei Bühnen- und Kostümbildner und der Regisseur Harry Fuhrmann. Ziel ihrer Reise war die künstlerische Auseinandersetzung mit der asiatischen Kultur. Mit dabei ist auch der am Nationaltheater Mannheim unter Vertrag stehende Schauspieler Mattes Herre, den Kontakt für das Gastspiel aufbaute.

 

Auf Marktplätzen, in Gemeindezentren, Schulen und in Theatern Indiens und Nepals erzählten die >fliegenden fische> Geschichten über europäische Lebensverhältnisse und ergänzten diese um neue Geschichten aus dem asiatischen Kulturkreis. Aus den gesammelten Geschichten und Erfahrungen wurde ein Theaterabend, der – zurück in Europa – nun auf internationalen Festivals und Gastspielen in Deutschland gespielt wird.

 

„Götter, Guru, Germany“ erzählt von Menschen und ihrem Leben in der Familie, ihrer Liebe, ihrem Glauben, ihrem Umgang mit dem Tod, von der Beziehung zwischen Mann und Frau und dem Nebeneinander von Arm und Reich. Die Fäden der Geschichten verweben und kreuzen sich. Wie ein Puzzle ergeben sie Stück für Stück ein Ganzes.

Die Schauspieler spielen mit der Phantasie des Publikums und schaffen einen Raum, in dem sich das asiatische und europäische Leben begegnen. Der persönliche Blick des deutsch-indischen Ensembles auf den anderen Kontinent und die besondere Art und Weise des Geschichten-Erzählens führen die Zuschauer in eine fremde Welt, die sie schließlich wieder auf sich selbst zurückwirft.

Nach der Premiere am 21. Juni 2006 im Nationaltheater Mannheim gehen die >fliegenden fische> auf Tournee und kommen zu Vorstellungen am 1. und 2. September 2006 um 19:30 Uhr ins Schauspielhaus Neubrandenburg, ehe sie am 12. und 13. September 2006 in der Akademie der Künste in Berlin gastieren.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑