Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"I love You, You’re Perfect, Now Change", Comedy Musical von Jimmy Roberts und Joe DiPietro, Theater Krefeld und Mönchengladbach"I love You, You’re Perfect, Now Change", Comedy Musical von Jimmy Roberts..."I love You, You’re...

"I love You, You’re Perfect, Now Change", Comedy Musical von Jimmy Roberts und Joe DiPietro, Theater Krefeld und Mönchengladbach

Premiere: 17. Januar, 20 Uhr, Fabrik Heeder, Studiobühne I, Krefeld. -----

Stan und Pat wollen, um Zeit zu sparen, so schnell wie möglich „zur Sache“ kommen. Jason und Julie reden beim ersten Abendessen peinlich aneinander vorbei. Bob langweilt Veronica mit selbstverliebten Erzählungen. Diane demütigt Chuck, indem sie ihm beim Tennis keine Chance lässt.

Das Sexualleben von Marlene und Dave lässt zu wünschen übrig, seit ihre Gespräche nur noch um Rechnungen, Kinderversorgung und Haushaltsfragen kreisen. Rose ist geschieden und gibt verzweifelt ihre erste Video-Kontaktanzeige auf. Arthur nutzt die Gelegenheit einer Beerdigungsfeier, um sich mit der attraktiven Muriel zum Kaffee zu verabreden. Egal ob Frau oder Mann, jung oder alt, reich oder arm, frischverliebt oder lange verheiratet – das Zauberwort für alle Beziehungsprobleme heißt: Kompromiss!

 

1996 als Off-Broadway-Musical erschienen, wurde das spritzige Comedy-Musical schlagartig zum Überraschungserfolg. Die Musik des Abends ist eine abwechslungsreiche Stilcollage aus Blues, Gospel, Rock, Country- Music und Pop. Von Klavier und Violine begleitet sorgen die insgesamt 19 Songs für beste Unterhaltung.

 

Musikalische Leitung: Michael Preiser

Inszenierung: Ulrich Proschka

Bühne und Kostüme: Christine Knoll

 

Mit: Gabriela Kuhn, Susanne Seefing,; Markus heinrich, Tobias Wessler; Klavier: Michael Preiser,

Violine Fabian Kircher / Dilyana Slavova

 

Weitere Termine: 19.1., 26.1, 6.2., 20.4. – Alle Vorstellungen beginnen um 20 Uhr.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑