Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Ich z.B. spiele Billard in der Bodenkammer""Ich z.B. spiele Billard in der Bodenkammer""Ich z.B. spiele Billard...

"Ich z.B. spiele Billard in der Bodenkammer"

Premiere im Landestheater Neustrelitz (Hinterbühne):

Samstag 15. April 19:30 Uhr:

Ein Bertolt Brecht Abend, zusammengestellt von Steffen Mensching.

Bertolt Brecht ist nicht nur der bedeutende Stückeschreiber, den alle Welt zu kennen scheint, er ist auch als Lyriker ein Pfund.

 

Aber erinnern Sie sich noch an eine Gedichtzeile von Brecht? Sein 50. Todestag im August 2006 ist ein kleiner Anlass, ihn neu zu entdecken…

Der Autor, Schauspieler und Clown Steffen Mensching hat einen Abend aus Gedichten und Songs zusammengestellt, der nicht museal die Biografie des Jubilars zu bebildern versucht, sondern heutige Probleme behandelt.

Statt kampagnehalber „Du-bist-Deutschland“ zu rufen,

heißt es hier individuell „Wir sind Brecht“.

Mit einzelnen Lebensgeschichten (den ICHs) kommt ein Erzählstrom in Bewegung, der viele verschiedene Klimata und Temperamente freisetzt (das WIR). Dazu braucht es nicht viel mehr als einen leeren Wäscheboden, in dem das Wort klingt und das Denken sich entfalten kann. Dass dabei viel von Brechts großem Ego mitschwingt, Frauen eine gewisse Rolle spielen und die weiße Wäsche von der Leine genommen werden muss, lässt sich denken.

Der Gitarrist Stefan Körbel und sieben SchauspielerInnen unternehmen die Reise durch das Innere der Poesie mit wachem Blick auf die Probleme der Gegenwart – mit ein bisschen Hilfe von Brecht…

 

Weitere Vorstellungen:

Sa 22.4., Fr 12.5., Fr 2.6. jeweils 19:30 Uhr

 

Besetzung:

Ich z.B. spiele Billard in der Bodenkammer

Ein Bertolt Brecht Abend

Zusammengestellt von Steffen Mensching

 

Inszenierung : Steffen Mensching

Ausstattungsassistenz : Natalia Haagen

Dramaturgie : Matthias Wolf

Musikalische Einstudierung : Stefan Körbel

 

Martina Block

Juliane Freistedt

Franka Anne Kahl

Anne Kies

Michael Kleinert

Marcus Ostberg

Arno Sudermann

 

Gitarre : Stefan Körbel

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑