Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"immer theater mit der religion" in Hamburg"immer theater mit der religion" in Hamburg"immer theater mit der...

"immer theater mit der religion" in Hamburg

Eine Kooperation des Kirchenkreises Alt-Hamburg und des Thalia Theaters

Sonntag, 12. Februar 2006, 14 Uhr im Thalia Theater:

Der Bus von Lukas Bärfuss (Regie: Stephan Kimmig)

16.30 Uhr Podiumsdiskussion mit Hauptpastorin Dr. Ulrike Murmann (St. Katharinen), Intendant Ulrich Khuon (Thalia Theater), Dramaturg John von Düffel (Thalia Theater), Peter Cornehl (Professor emeritus für Praktische Theologie, Universität Hamburg) u.a.

Moderation: Claus Caesar (Thalia Theater)

 

Sonntag, 19. Februar 2006, 11 Uhr in der Hauptkirche St. Katharinen, Katharinenkirchhof 1:

Gottesdienst St. Katharinen zum Thema „Kirche und Theater“

Hauptpastorin Dr. Ulrike Murmann hält die Predigt zum Thema und Peter Jordan liest einen Text von Lukas Bärfuss. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein Nachgespräch mit Dr. Ulrike Murmann und Ulrich Khuon.

Von Schillers „Don Carlos“ über Brechts „Galileo Galilei“ bis zum „Stellvertreter“ von Rolf Hochhuth: Jahrhundertelang ging das Theater gegen Kirche und Religion in Stellung, betrieb Institutionenkritik, enthüllte Heuchelei und Machtmissbrauch und insistierte auf der Freiheit des Glaubens. Nun, nach dem Ende der Postmoderne, tritt eine Dimension der Religion ans Tageslicht, die für viele längere Zeit verschüttet war: dass Kirche dem Einzelnen Orientierung verschafft, dass Glauben Sinn und Gemeinschaft zu stiften vermag, handlungsleitend ist. Das ist nicht notwendig mit einer Stärkung der Organisationen verbunden, dennoch wird die spirituelle Leere Mitteleuropas in der Öffentlichkeit zumeist als Problem wahrgenommen und nicht mehr begrüßt. Die Theater begleiten diese Entwicklungen mit großen Interesse. Rücken Kult und Kultur wieder näher zusammen? Wie nehmen Theater- und Kirchgänger, Autoren und Pastorinnen, Künstler und Gläubige einander wahr? Welche theatrale Dimension hat die Kirche, welche religiösen Ebenen das Theater? An zwei Sonntagen im Februar werden der Kirchenkreis Alt-Hamburg und das Thalia Theater im Gottesdienst, auf der Bühne und in Diskussionen solche und andere Fragen verfolgen.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑