HomeBeiträge
Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Erhalt des Vierspartentheaters Plauen-ZwickauInformations- und Diskussionsveranstaltung zum Erhalt des Vierspartentheaters...Informations- und...

Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Erhalt des Vierspartentheaters Plauen-Zwickau

Am Donnerstag, den 11. Dezember 2014 findet um 18 Uhr im Vogtlandtheater Plauen eine öffentliche Informations- und Diskussionsveranstaltung zur Zukunft des Vierspartentheaters Plauen-Zwickau statt. Die Theaterleitung mit Generalintendant Roland May und Geschäftsführer Volker Arnold sowie der Betriebsratsvorsitzende Nicolaus Köhler werden über die aktuelle Situation informieren und zur Diskussion zur Verfügung stehen.

Eingeladen sind auch Verantwortliche und Stadträte aus Plauen und Zwickau. Ebenfalls erwartet wird der Schauspieler Peter Sodann, der später am Abend für eine Lesung im Theater ist. Der u. a. aus dem Tatort bekannte Schauspieler hat als ehemaliger Intendant des neuen theaters Halle jahrelange Erfahrungen im Kampf um die Theaterfinanzierung.

 

Die beiden Städte Plauen und Zwickau planen ab 2018 ihre Zuschüsse für das Theater Plauen-Zwickau in einem Umfang abzusenken, der das Theater einschneidend beschädigt. In einer Beschlussvorlage, die am 18. Dezember in den Zwickauer Stadtrat eingehen wird, steht bereits, dass bis 2018 Musiktheater, Chor, Orchester und große Teile der künstlerischen Leitung, Technik und Verwaltung abgebaut werden und ab dann nur noch die Sparten Schauspiel und Puppentheater, bzw. alternativ Ballett bestehen bleiben sollen.

 

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑